Mit diesem Plakat wirbt der Musikzug Hoya für die Typisierungsaktion für Dietmar Leymann am 30. August.

Mit diesem Plakat wirbt der Musikzug Hoya für die Typisierungsaktion für Dietmar Leymann am 30. August.

14.08.2015

Seine Freunde wollen sein Leben retten

Typisierungsaktion für leukämiekranken Hoyaer Dietmar Leymann am 30. August

Hoya. Mit einem dramatischen Appell richtet sich der Musikzug Hoya an die Öffentlichkeit: „Vor wenigen Monaten ist mein Freund und unser Vereinsmitglied Dietmar Leymann aus Hoya traurigerweise an Leukämie erkrankt. Zum Überleben benötigt Dietmar jetzt zwingend einen passenden Stammzellenspender.“ Aus diesem Grund hat der Hoyaer Dominic Dornbusch zusammen mit dem Musikzug der Grafenstadt Hoya eine Typisierungsaktion am Sonntag, 30. August, organisiert. Von 10 bis 17 Uhr wird es im Vereinsheim des Musikzugs, Kirchstraße 30a in Hoya, ein buntes Programm geben. Befreundete Musik- und Spielmannszüge werden aufspielen, DJ Andre Haller sorgt in den Pausen für Unterhaltung, kühle Getränke werden vom Schützenverein Hoya gereicht, der Bürgerverein 1. Viertel bietet Bratwurst und Pommes an, der Schützenverein Schierholz/Heesen verkauft Kaffee und Kuchen und für die Jüngsten steht eine Hüpfburg bereit.

„Wer sich nicht typisieren lassen möchte oder altersbedingt nicht kann (von 18 bis 60 Jahren ist das möglich) oder schon typisiert ist, ist trotzdem herzlich willkommen“, schreibt Dominic Dornbusch: „Der gesamte Erlös aus diesem Tag wird an das NKR in Hannover gespendet, denn allein eine einzige Typisierung kostet 50 Euro. Jeder, der sich typisieren lassen möchte, geht keine Verpflichtungen ein und muss die 50 Euro auch nicht vorhalten.“ DH

Zum Artikel

Erstellt:
14. August 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.