Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und stellten das Kleinkraftrad sicher. Foto: Schwake

Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und stellten das Kleinkraftrad sicher. Foto: Schwake

Liebenau 04.02.2021 Von Die Harke

Seit drei Jahren mit falschem Kennzeichen unterwegs

Polizei hält 33-Jährigen ohne Führerschein und Versicherung an

Ohne Versicherungsschutz und ohne eine gültige Fahrerlaubnis war am späten Mittwochabend in Liebenau ein 33-jähriger Mann aus Rumänien unterwegs.

Gegen 22.40 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Hoya ein Kleinkraftrad im Bereich „Vor der Riede“ in Liebenau. Dort stellten sie fest, dass am Zweirad ein schwarzes Versicherungskennzeichen befestigt sei – beim genaueren Betrachten fiel jedoch auf, dass es sich nicht um ein gültiges Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2020, sondern um ein ebenfalls schwarzes, aber längst abgelaufenes Kennzeichen aus 2017 handelte.

Auch konnten die Polizisten keine Führerscheinkontrolle durchführen – denn wie sich herausstellte, habe der Mann nach eigenen Angaben nie einen gültigen Führerschein besessen.

Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und stellten das Kleinkraftrad sicher. Außerdem ermittelt das Polizeikommissariat Hoya nun gegen den Fahrzeugführer wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Pflichtversicherung.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2021, 08:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.