Die teilnehmenden Kinder mit ihren Urkunden. Foto: Förderverein Kita Heemsen

Die teilnehmenden Kinder mit ihren Urkunden. Foto: Förderverein Kita Heemsen

Heemsen 14.03.2020 Von Die Harke

Selbstverteidigungskurs: „Stopp! Ich wehre mich!“

15 Kinder der Kita Heemsenwaren dabei

14 Kinder der Kitas in Heemsen nahmen erfolgreich an dem Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurs „Stopp! Ich wehre mich!“ unter der Leitung von Frank Henning teil.

Der Kurs bestand aus sieben Einheiten, in denen die zukünftigen Schulkinder unter anderem lernten, auf sich aufmerksam zu machen, wenn sie belästigt werden.

In dem ersten Treffen wurden die Eltern mit den Inhalten konfrontiert, damit diese das Erklärte und Gezeigte zu späteren Zeitpunkten immer wieder mit ihren Kindern üben können. Dazu gehörten unter anderem: Wie sollen sich die Kinder gegenüber fremden und auch bekannten Personen verhalten? Was sollen die Kinder machen, wenn ein Auto neben ihnen anhält?

Was ist zu tun, wenn sie angegriffen oder wenn sie beobachten, dass andere angegriffen werden? Dabei ist es wichtig für die Kinder zu wissen, wann sie sich körperlich zu Wehr setzen dürfen und wann nicht.

Eine besondere praktische Übung war für die Kinder der Kontakt zu einem fremden Hund und das Lernen, wie sie sich gegenüber diesem und anderen Hunden korrekt verhalten sollen. Organisiert und finanziell gefördert wurde dieser Kurs von dem Förderverein der Kitas Heemsen.

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2020, 20:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.