Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Rehburg 29.06.2017 Von Polizeipresse

Serie von Auto-Aufbrüchen in Rehburg

Sieben Autos sind in der Nacht zu Donnerstag in Rehburg aufgebrochen worden. In der Zeit von 21 Uhr bis 5 Uhr morgens stahlen die Unbekannten im Fahrzeug liegengelassene Gegenstände, hochwertige Einbauteile, Navigationsgeräte, Lenkräder, Armaturenbretter und bauten komplette Beleuchtungseinrichtungen aus. Jeweils zwei Tatorte liegen im Gieseweg und in der Glatzer Straße, ein Tatort im Meisenweg, in der Starstraße sowie im Finkenweg. Die Täter hatten es hauptsächlich auf BMW abgesehen. Bei einem VW und einem Wohnmobil schlugen die Autoknacker die Seitenscheiben ein. Die Unbekannten gingen größtenteils mit viel Sachkenntnis vor. Bei mehreren BMW gelangten sie in den Innenraum ohne den Alarm auszulösen.

Die Aufbrüche liegen alle dicht beieinander und die Taten haben offenbar einige Zeit in Anspruch genommen. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht endgültig fest.

Hinweise zu fremden Personen und Fahrzeugen nimmt das Kommissariat in Stolzenau unter Telefon (05761) 92060 entgegen. "Auch Kleinigkeiten sind dabei von immenser Wichtigkeit", appelliert Polizei-Pressesprecher Axel Bergmann an mögliche Zeugen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2017, 15:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.