Das Amtsgericht Nienburg hatte den Angeklagten wegen sexuellen Missbrauch zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, das OLG hat das Urteil aufgehoben. Foto: Paul Hill/Fotolia

Das Amtsgericht Nienburg hatte den Angeklagten wegen sexuellen Missbrauch zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, das OLG hat das Urteil aufgehoben. Foto: Paul Hill/Fotolia

Diepenau 14.10.2022 Von Wiebke Bruns

Gericht

Sexueller Missbrauch: 43-jähriger Angeklagter bestreitet Taten

Erfolg mit seiner Revision hatte ein 43 Jahre alter Angeklagter aus Diepenau am Oberlandesgericht Celle (OLG). Erst hatte ihn das Amtsgericht Nienburg, dann in einem Berufungsverfahren das Landgericht Verden wegen sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Das OLG hat das letzte Urteil aus Oktober 2020 aufgehoben und den Fall zurückverwiesen an das Landgericht Verden. Dort bestreitet der Angeklagte weiterhin die Taten.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2022, 19:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen