Der Shantychor Nendorf trat in Steyerberg auf. Shantychor

Der Shantychor Nendorf trat in Steyerberg auf. Shantychor

Steyerberg 22.08.2019 Von Die Harke

Shantychor Nendorf war „on Tour“

Regentropfen gehörten zum maritimen Flair beim Sommerkonzert in Steyerberg

Das diesjährige Sommerkonzert beim Heimatverein Steyerberg an der Meyersieckschen Mühlein Steyerberg war trotz des miesen Wetters ein voller Erfolg. Mit auf eine musikalische Reise über die Weltmeere nahmen am Sonntagnachmittag der Shantychor Nendorf, der MGV Idensen und der Schaumburger Shanty Chor fast 600 Gäste beim Mühlentag des Heimatverein Steyerberg mit.

Nach einer kurzen Begrüßung führte Moderator Georg Autsch durch das abwechslungsreiche Programm der drei Chöre und Instrumentalisten. Es erklangen Seemannslieder, Shantys, Schlager und Schunkellieder über die Seefahrt. Bei Kaffee und selbstgebackenem frischem Butterkuchen sowie reichlich Torten, von den Mitgliedern des Heimatvereins liebevoll angeboten, erlebten die Besucher bei trübem, regnerischem Wetter eine maritime Zeitreise mit den Jungs und einem Mädel von den Chören und Musikern.

Im Laufe der Veranstaltung verwöhnten die Sänger und Instrumentalisten die Gäste auch mit maritimen Südseeliedern wie „Mitternacht in Trinidad“ oder „Rum aus Jamaica“. Auch durfte Seemannsgarn nicht fehlen. Als Zugabe sang Walter Hamann dann „Bye bye Roseanna“. Zum Finale erlebten die Zuhörer unter der Leitung vom Nendorfer Dirigenten Dimitri Chernov dann noch „Wo die Nordseewellen“ sowie „Und dann geht es mit Volldampf nach Hause“ aus etwa 100 Männerkehlen.

Beeindruckt vom Können und der Klangfülle der Sänger, der Vielfältigkeit, mit der sie das Konzertprogramm musikalisch gestaltet hatten, und der Wärme und Begeisterung, mit der sie dem Publikum begegnet sind, dankte dieses den Chören und den Instrumentalisten mit anhaltendem Applaus. Georg Autsch und Heinrich Hemker dankten am Ende der Veranstaltung allen Gästen und Beteiligten für diesen schönen Nachmittag.

Zum Artikel

Erstellt:
22. August 2019, 17:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.