Shorttrack-WM abgesagt - Kein Training im Amateurfußball

Shorttrack-WM abgesagt - Kein Training im Amateurfußball

Die für den 13. bis 15. März geplanten Shorttrack-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Seoul wurden abgesagt. Foto: Thomas Eisenhuth/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Überblick: - Die Internationale Eislauf-Union ISU sagte am Mittwoch die für den 13. bis 15. März geplanten Shorttrack-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Seoul ab. Die zuständigen Behörden Seouls hatten zuvor die Schließung der Mokdong-Eisbahn und die Absage aller geplanten Wettbewerbe wegen dem neuartigen Coronavirus angeordnet. - Auch das für kommende Woche geplante internationale Badminton-Turnier in Mülheim an der Ruhr wurde abgesagt. Die Ausbreitung des neuartigen Virus stellt für die Stadt, die das Turnier untersagte, momentan offenbar ein unkalkulierbares Risiko für Besucher und Sportler dar. - Den Amateurfußballern des FC Wegberg-Beeck im Kreis Heinsberg wurde wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus der Trainings- und Spielbetrieb am Mittwoch untersagt. Menschenansammlungen sollten vermieden werden, hieß es von dem Club. Ein aus dem Kreis in Nordrhein-Westfalen stammender Mann war zuvor an dem Virus erkrankt. - Auf den Spielbetrieb in der Fußball-Bundesliga soll das Coronavirus zunächst keine Auswirkungen haben. „Nach derzeitigem Stand gibt es keinen Hinweis darauf, dass die Begegnungen der Bundesliga und der 2. Bundesliga am Wochenende nicht wie geplant ausgetragen werden können“, teilte die Deutsche Fußball Liga am Mittwoch mit. - Die chinesische U18-Basketball-Nationalmannschaft sagte wegen dem neuartigen Coronavirus ihre Teilnahme am Albert-Schweitzer-Turnier in Mannheim und Viernheim ab. Als Ersatz soll laut Deutschem Basketball Bund Slowenien bei der inoffiziellen U18-WM antreten. - Irlands Rugby-Verband IRFU strich angesichts der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die für Anfang März geplante Partie zwischen Irland und Italien beim Six-Nations-Turnier. Die Entscheidung fiel nach einem Treffen mit dem irischen Gesundheitsminister. - Das Triathlon-Qualifikationsrennen für die Olympischen Spiele in der Mixed-Staffel wurde von China nach Spanien verlegt. Es soll laut Weltverband ITU nun in Valencia statt in Chengdu ausgetragen werden. - In Vietnams Hauptstadt Hanoi steht der dritte Formel-1-Grand-Prix des Jahres auf der Kippe. Ein hochrangiger Funktionär Hanois schloss eine Streichung des für den 5. April geplanten Wettbewerbs nicht mehr aus. Es wäre das erste Formel-1-Rennen in dem Land. - Der Ski-Weltcup der Damen im italienischen La Thuile soll trotz der Corona-Fälle in Norditalien an diesem Wochenende wie geplant stattfinden. Vorsorglich sollen jedoch weniger Zuschauer als üblich beim Rennen zugelassen werden, teilte der Ski-Verband FIS mit.German Open Badminton DBB-Mitteilung Neuer AST-Spielplan Informationen zum Albert-Schweitzer-Turnier Homepage Vietnam GP Rennkalender DFL-Mitteilung Vereinsmitteilung Spielplan Mittelrheinliga Erklärung ISU (engl.) FIS Weltcup-Kalender IRFU-Mitteilung zur Spielabsage Six Nation Website Mitteilung zu Triathlon-Qualifikationsrennen