Auf dem Jüdischen Friedhof erinnerten gestern der Arbeitskreis Gedenken und die Stadt Nienburg an den Beginn der Novemberpogrome 1938. Superintendent Martin Lechler (rechts) hielt die Andacht. Hildebrandt

Auf dem Jüdischen Friedhof erinnerten gestern der Arbeitskreis Gedenken und die Stadt Nienburg an den Beginn der Novemberpogrome 1938. Superintendent Martin Lechler (rechts) hielt die Andacht. Hildebrandt

Nienburg 09.11.2017 Von Arne Hildebrandt

„Sie verloren ihre Würde, ihre Freiheit, ihr Leben“

Arbeitskreis Gedenken und die Stadt Nienburg gedachten gestern an die Novemberpogrome 1938

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 08sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen