Katja Bergholz (links) dankte Renate Paul im Namen der Helferinnen mit einem digitalen Bilderrahmen. Achtermann

Katja Bergholz (links) dankte Renate Paul im Namen der Helferinnen mit einem digitalen Bilderrahmen. Achtermann

Hoya 04.09.2017 Von Horst Achtermann

„Sie war das Herz und das Gesicht“

Renate Paul, Tschernobyl-Beauftragte des Kirchenkreises Syke-Hoya und der Landeskirche, wurde in einem feierlichen Gottesdienst verabschiedet

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
4. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen