Auch der Theaterverein „Preciosa Rodewald“ ist mit von der Partie. Preciosa

Auch der Theaterverein „Preciosa Rodewald“ ist mit von der Partie. Preciosa

Rodewald 14.05.2018 Von Die Harke

Sieben Künstler, fünf Bühnen

Kartenvorverkauf für das „Große Fest im kleinen Garten“ in Rodewald beginnt

Der Binderhaus-Verein Rodewald veranstaltet am 11. August das 17. „Große Fest im Kleinen Garten“. Um 18 Uhr wird die Kasse geöffnet, Einlass in den Garten ist ab 18.30 Uhr. Damit haben die Gäste bereits vor Beginn des offiziellen Programms die Möglichkeit, an diversen Ständen auch dem Gaumen Genuss zu bereiten. Die Aufführungen der sieben Künstler auf den fünf Bühnen beginnen ab 19 Uhr, dazu gibt es noch als Walk Act die Großmaskengruppe und den Kinder- und Jugendzirkus.

Bereits im vergangenen Jahr war „Erna Krause“ aus dem ländlichen Norden mit ihren Lebensweisheiten, verrückten Ansichten, Witz, Humor und Esprit angekündigt. Die Künstlerin erkrankte aber. Umso mehr freut sich der Binderhaus-Verein, diese komische Figur mit dem norddeutschen Slang und der Halbmaske, ähnlich wie die der Comedia del Arte, nun zu präsentieren. Ute Kotte als Erna Krause ist deftig im Humor, in der Improvisation mit dem Publikum sehr schlagfertig und kann um einen Stichpunkt herum einen kleinen Akt spielen. Sie singt, jodelt, steppt, ist komödiantisch, unterhaltend, in einer skurrilen, emotionalen Weise, die in Erinnerung bleibt.

„Calima und Brayn“ kommen mit der Akrobatik (Tanz)-Show „Un Dia Especial“. Aus amüsanten Slapstick- und Tanzeinlagen bieten der elegante Flamencotänzer und -jongleur Calima und sein steptanzender Bruder Bryan eine artistisch niveauvolle Partnerakrobatik.

Vivian Hauke ist seit zwölf Jahren leidenschaftliche Feuerkünstlerin. Sie liebt es, ihr Publikum mit in den Bann dieses wunderbaren Elements zu ziehen. Als besonderes Highlight des Abends fasziniert sie mit einer spektakulären Feuershow.

Aus Spaß an der Musik gründete sich vor mehr als zehn Jahren die Band „Caraluna“, und weil sie den Spaß noch nicht verloren haben, mucken sie noch immer. Songs aus den Genres Funk, Soul, Jazz, Latin und Pop werden von den vier Musikern in ihrer eigenen Art interpretiert.

Der Theaterverein „Preciosa Rodewald“ zeigt mit „Besöik bi Herrn Pastor“ plattdeutsches Theater. Zum Inhalt: Ein schon etwas betagtes Paar findet sich zu einem Gespräch im Pfarrhaus ein. Else und Gustav (gespielt von Sylke Bartels und Jörg Stelter) wissen genau, welche konkreten Wünsche sie sich erfüllen möchten, es kommt jedoch zu Missverständnissen. Die Angelegenheit droht aus dem Ruder zu laufen, der junge Herr Pastor (dargestellt von Steffen Gazioch) scheint leicht überfordert zu sein. Aber die beiden Senioren setzen geduldig ihre Pläne durch.

Heiter und ausdrucksstark webt Erzählkünstlerin Jana Raile Stimmungen und erzählt von der Magie der Verwandlung, der Kraft der Liebe und Wünschen, die Wirklichkeit werden.

Unter dem Namen „Schierschandudel“ mischen sich zwölf Personen unter die Besucher: als Froschfamilie, Rennfahrer, Rentner und Fotograf. Mit dabei ist auch der Kinder- und Jugendzirkus aus Neustadt am Rübenberge. 15 Kinder zwischen acht und 14 Jahren zeigen Akrobatik, Jonglage, Ein- und Hocheinradfahren, Diabolo spielen und Stelzenartistik. Die Tänzer des Tanz-Centrums Kressler tanzen international sehr erfolgreich Disco-Dance-Turniere und nun auch Contemporary Shows.

Eintrittskarten in Rodewald bei Getränkemarkt Poppe, Volksbank und Happens Bauerndiele; in Schwarmstedt in der Praxis von Monika Krampitz, Mönkeberg 6; in Marklohe bei Kühne Versicherungen, Gunnar Fiene, Nienburger Straße 19; und bei Ursula Holldorf unter Telefon (0 50 74) 5 66.

„Calima und Bryan“ bieten Flamanco, Jonglage und Steptanz.  Calima und Bryan

„Calima und Bryan“ bieten Flamanco, Jonglage und Steptanz. Calima und Bryan

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.