Der Kreis meldet am Freitag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 130,1. Foto: Dmitry Naumov - stock.adobe.com

Der Kreis meldet am Freitag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 130,1. Foto: Dmitry Naumov - stock.adobe.com

Landkreis 18.12.2020 Von Holger Lachnit

Ein weiterer Toter im Landkreis Nienburg

35 neue Coronafälle im Kreis Nienburg / Auch weitere Tote im Umkreis

Der Landkreis Nienburg meldet am Freitag einen weiteren Todesfall. Insgesamt sind jetzt 13 Menschen gestorben. Außerdem gibt es 35 neue Coronafälle. Der Inzidenzwert steigt weiter: von 117,8 am Donnerstag auf aktuell 131. Im Nienburger Krankenhaus werden neun Covid-19-positive Patienten behandelt, zwei davon befinden sich auf der Intensivstation. Der rechtsverbindliche Wert des Landesgesundheitsamt liegt unverändert bei 117,8.

Vier weitere Todesfälle meldet der Heidekreis, deren Gesamtzahl jetzt 23 beträgt. Nach 38 Neuinfektionen gibt es dort jetzt 318 Infizierte. Die Inzidenz beträgt 112,3.

Im Kreis Minden-Lübbecke ist ein 74-Jähriger an den Folgen der Infektion gestorben. Insgesamt gibt es dort nun 65 Tote. Am Freitag wurden 130 neue Fälle gemeldet. Die Inzidenz stieg auf 244,5.

Auch im Landkreis Diepholz gibt es einen weiteren Todesfall. Somit sind bisher 52 Personen mit einer bestätigten COVID-19-Infektion verstorben. Nach 61 Neuinfektionen gibt es derzeit 248 aktive Fälle. In den Kliniken des Landkreises werden zurzeit 16 Patienten mit einer Infektion behandelt. Drei der Patienten werden beatmet. Die Inzidenz liegt bei 132,7.

Im Landkreis Schaumburg 305 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert, 26 mehr als am Donnerstag. Es befinden sich 30 Personen in stationärer Behandlung. Die Inzidenz beträgt 102,0.

In der Region Hannover sind 2.643 Menschen infiziert. Die Inzidenz liegt bei 130,7.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Dezember 2020, 18:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.