Sieghilt Winkler ist ein Vorbild für ehrenamtliches Engagement

Sieghilt Winkler ist ein Vorbild für ehrenamtliches Engagement

Sieghilt Winkler ist gerne für Menschen da. Freiwiilligenagentur

Für den Monat August stellt die [DATENBANK=3857]Freiwilligenagentur Nienburg[/DATENBANK] ihre nächste Glücksbringerin vor. Es ist Sieghilt Winkler aus Nienburg. Winkler ist mit ihren nunmehr knapp 80 Jahren in mehreren Bereichen ehrenamtlich aktiv. Sie kam im Jahr 1973 mit ihrem Ehemann durch eine berufliche Versetzung in die Stadt und nahm schon bald ihre erste ehrenamtliche Tätigkeit auf. Sie gestaltete jahrelang mit einer Gemeindehelferin und zwei Freundinnen den Kindergottesdienst in der Kirche St. Martin, jeden Sonntag. Winkler arbeitete Mitte der 1970er-Jahre, mit einigen weiteren Frauen, intensiv in einem Initiativkreis für die Einrichtung einer [DATENBANK=3801]Musikschule in Nienburg[/DATENBANK]. In anderen Städten gab es längst Musikschulen. Die Musikschule Nienburg hatte dann schließlich im Jahr 1977 ihre Gründungsversammlung.

Außerdem baute Winkler in den 1980er-Jahren einen Kinderchor in der [DATENBANK=1721]Kirchengemeinde St. Martin[/DATENBANK] auf, was sich aus ihrem eigenen Einsatz in der Nienburger Kantorei ergab. Im Kirchenvorstand der Kirchengemeinde St. Martin wirkte sie auch zwei Wahlperioden mit.

Nach längerer Abwesenheit suchte sie nach neuen ehrenamtlichen Aufgaben und engagiert sich seit Jahren mit ihrem Ehemann als Kirchenöffnerin in der Kirchengemeinde St. Martin. Zudem geht sie seit knapp 15 Jahren regelmäßig in ein Nienburger Altenzentrum und singt mit Senioren.

Als dann im Jahr 2015 die Freiwilligenagentur das Angebot machte, in das Projekt „Schrift und Sprache“ einzusteigen, zögerte Winkler nicht lange und war dabei. Bis heute betreut sie ehrenamtlich, mit einem weiteren Freiwilligen aus dem Projekt, eine afghanische Familie und deren Kind. Sie treffen sich regelmäßig und stehen der Familie mit Rat und Tat zur Seite.

Winkler sagte im Gespräch mit der Freiwilligenagentur: „Ich bin gerne für Menschen da und arbeite gerne im friedlichen Miteinander.“ Die Freiwilligenagentur freut sich, mit Winkler eine so aktive und hilfsbereite Ehrenamtliche in ihrem Kreis zu haben.