Simone Mende steht heute, am 2. Juni, im Nienburger Theater mit der Komödie „Offene Zweierbeziehung“ auf der Bühne. Foto: T.Behind Photographics

Simone Mende steht heute, am 2. Juni, im Nienburger Theater mit der Komödie „Offene Zweierbeziehung“ auf der Bühne.
Foto: T.Behind Photographics

Nienburg 02.06.2021 Von Die Harke

Simone Mende in dem Stück „Offene Zweierbeziehung“ zu sehen

Emotionale Wendungen

Seit Montag, 31. Mai, darf im Nienburger Theater wieder vor Publikum gespielt werden. Am heutigen Mittwoch, 2. Juni, spielt das Theater für Niedersachsen (TfN) um 20 Uhr die Komödie „Offene Zweierbeziehung“ als Ersatzveranstaltung für das abgesagte Schauspiel „Wer hat Angst vorm weißen Mann“ im Abo 1.

Die Aufführungsdauer von „Offene Zweierbeziehung“, einem Stück, das von der glücklichen Verbindung aus Dialogwitz, Slapstick und spannenden emotionalen Wendungen lebt, liegt bei etwa einer Stunde. Es wird ohne Pause gespielt.

Die Zuschauerzahlen sind momentan auf 250 Personen begrenzt. Alle Gäste müssen nachweisen, dass sie entweder vollständig geimpft, getestet oder genesen sind. Wer im Laufe des Tages keine Gelegenheit für einen Schnelltest hat, kann sich von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im benachbarten Testzentrum im Wesavi testen lassen. Beim Einlass ins Theater wird der Nachweis kontrolliert. Das kann entweder digital mit der Luca App oder der App free2pass erfolgen oder in Papierform mit einem Testnachweis oder dem Impfpass in Kombination mit einem Ausweisdokument.

Theaterleiter Jörg Meyer und das ganze Theaterteam freuen sich natürlich sehr, nach der langen Zwangspause wieder Publikum begrüßen zu dürfen. „Wir werden mit großer Sorgfalt auf Ihre Gesundheit achten. Alle Gäste werden nach den aktuellen Corona-Regeln behandelt. Am Platz kann die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden. Bis zu den Sommerferien warten noch zahlreiche Veranstaltungstermine auf das Nienburger Publikum.“

Wer bereits Eintrittskarten für eine der Veranstaltungen gekauft hat, wird vom Theater direkt informiert. Das Theater nimmt auch noch zusätzliche Anmeldungen unter Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie nach Terminabsprache persönlich in der Theaterkasse im Stadtkontor entgegen. An der Abendkasse können momentan keine Tickets verkauft werden.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2021, 05:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.