Singen, schießen und knobeln

Singen, schießen und knobeln

Im Terminkalender steht immer auch das Weihnachtsbratenschießen; auf dem Foto sind die Sieger zu sehen. Stigge

Die [DATENBANK=5063]Kyffhäuser-Kameradschaft Steyerberg[/DATENBANK] hat jetzt zu mehreren vorweihnachtliche Veranstaltungen eingeladen. Für die Kleinen kam der Weihnachtsmann mit seinen Rentieren über den Steyerberger Januarsberg direkt in das Schützenhaus. Alle waren mutig und holten sich von dem gütigen Weihnachtsmann ihre Geschenke ab. Dieser verabschiedete sich wieder, nachdem Kinder, Eltern und Großeltern noch ein Weihnachtslied für ihn gesungen hatten. Ebenfalls gesungen wurde auf der Seniorenweihnachtsfeier, die im „Deutschen Haus“ stattfand. Hier verbrachten die Teilnehmer bei Kaffee, Kuchen und Keksen sowie Geschichten vorweihnachtliche Stunden.

Das Weihnachtsbratenschießen mit Knobeln war wieder gut besucht. Nachdem der [DATENBANK=6759]Vorsitzende Wolfgang Wagenfeld[/DATENBANK] noch auf das Preisdoppelkopfturnier am 27. Dezember ab 19 Uhr hinwies und allen ein frohes Weihnachtsfest wünschte, nahm Schießwart Franz Chwila die Siegerehrung vor:

Beim Weihnachtsbratenschießen siegte Fritz Wege (Teiler 20,6), gefolgt von Heidi Bertermann (Teiler 25,3) und Franz Chwila (Teiler 74,3) – alle mit einer Ringzahl von 30. Beim Knobeln würfelte Christa Stigge 49 Augen und bekam den Präsentkorb überreicht. Ihr folgten Uschi Wagenfeld mit 47 und Uwe Wendland mit 43 Augen.