Magdeburg 01.11.2017 Von Die Harke

Skat-DM: Einbruch in dritter Serie

Bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Damen in Magdeburg sind für die Verbandsgruppe 30 Hannover mit [DATENBANK=3853]Julia Oelfke[/DATENBANK] als Kapitänin sowie ihrer Vereinskameradin Gertrud Kottner zwei Skat-Spielerinnen von „Karo-As Nienburg“ an den Start gegangen. Sonja Redemann (Herrenhausen) und Jennifer Hagenau (Davenstedt) komplettierten das Quartett. Nach der ersten Runde standen die Spielerinnen der Verbandsgruppe Hannover mit 4641 Punkten auf Platz zwei unter den 24 Teams aussichtsreich vorn. In der zweiten Serie und gelang sogar mit insgesamt 9093 Spielpunkten der Sprung nach ganz vorn.

Der Einbruch folgte in der dritten Runde, in der auch die bisher punktbesten Spielerinnen Oelfke und Kottner jeweils nicht mehr als 500 Punkte zum Gesamtergebnis beisteuern konnten. Insgesamt schafften die vier Damen hier nur 1743 Punkte, womit es auf Rang 13 ging. Die in der vierten Runde erspielten 4067 Punkte ließen Oelfke & Co. noch auf Position neun klettern.

In der Herren-Wertung startete die Mannschaft der „[DATENBANK=6010]Langendammer Buben[/DATENBANK]“ mit Helmut Bialek, Carsten Teschner, Lars Müller und Jens Borcherding als einziger Vertreter aus dem Landkreis Nienburg. Von insgesamt 112 Mannschaften schnitten sie mit dem 21. Platz für 23850 Spielpunkte ab.

Zum Artikel

Erstellt:
1. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.