Die erfolgreichen Teilnehmer der VG30: Julien Stühring (von links), Saskia Dreier, Maira Müller, Hannah Boß und Julia Arnold. Foto: Kottner

Die erfolgreichen Teilnehmer der VG30: Julien Stühring (von links), Saskia Dreier, Maira Müller, Hannah Boß und Julia Arnold. Foto: Kottner

Nienburg 06.12.2019 Von Die Harke

Skat: Möhrings auf dem Treppchen

Schüler- und Jugendmeisterschaft in Nettetal-Hinsbeck

Der Skatverband SKSV NRW hatte alle Kinder und Jugendlichen der „nördlichen“ Landesverbände zur zwölften norddeutschen Schüler- und Jugendmeisterschaft nach Nettetal-Hinsbeck eingeladen, um dort am ersten Adventwochenende den Meistertitel in den verschiedenen Spielklassen (Bambini, Schüler, Jugendliche, Junioren) auszuspielen.

Am Anreisetag herrschte ein ziemliches Gewusel, bis die 21 Bambini, 38 Schüler, 18 Jugendlichen und acht Junioren in der Jugendherberge untergebracht waren. Die VG30 Hannover war in allen Spielklassen vertreten und auch in allen Bereichen durchaus erfolgreich.

Paul Stiller (Frischer Wind Steinhude) startete bei den Junioren und belegte über vier Serien à 48 Spiele mit 4469 Punkten den zweiten Platz. Juniorenmeister wurde Chris Österreich. Der ebenfalls für Steinhude angetretene Niklas Gercken wurde mit 2471 Punkten letzter der Junioren-Wertung.

Bei den Jugendlichen startete Nils Möhring, der mit seinen 4928 Spielpunkten klar den Jugendmeistertitel gewann. Junioren und Jugendliche spielten im direkten Vergleich mit- und gegeneinander, mit seiner Wertung hätte Nils auch die Junioren um Längen hinter sich gelassen.

Auch in den aus Jugendlichen und Junioren gemischten Mannschaften fuhr Paul Stiller mit der Mannschaft „Die Komiker“ den Meistertitel mit 8094 Punkte ein, Nils Möhring rangierte mit seinem Team „Die Nordlichter LV03“ mit 7395 Punkten hinter den „Raketen Petershagen“ auf dem dritten Platz.

Nele Möhring, Schwester des frischgebackenen Jugendmeisters, holte sich zunächst das Skatsportabzeichen in Bronze und setzte noch den Meistertitel für die beste Schülerin obendrauf. Sie gewann in vier Serien à 36 Spielen mit 3767 Spielpunkten vor Leon Weikunat (Neumünster) und Luis Lähnemann (Bremer Asse).

Die Bambini hatten vier Serien à 12 Spiele zu absolvieren. Dort entschied Runa Kaller (Bremer Asse) mit 1606 Spielpunkten die Klasse für sich, gefolgt von Vereinskamerad Bela Lohscheider mit 1602 Punkten. Dritter wurde Bastian Klose (Schaumburger Buben) mit 1564 Punkten, der damit auch in der letzten Einzelwertung einen Podiumsplatz für die VG30 eingefahren hat.

Das Wochenende in der Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck war aus VG30-Sicht ein voller Erfolg.

Weitere VG30-Platzierungen: Jens Hoting (Schaumburger Buben, 9./2560), Jakob Bitzer (Frischer Wind Steinhude, 12./2315), Dustin Grutza (Schaumburger Buben, 21./1876), Kimi Manthey (Frischer Wind Steinhude, 28./1630), Julia Arnold (Karo-As Nienburg, 30./1433), Julien Stühring (Karo-As Nienburg, 31./1431), Saskia Dreier (Karo-As Nienburg, 35./1243), Hannah Boß (Karo-As Nienburg, 36./1218) und Maira Müller (Karo-As Nienburg, 38./753).

Weitere VG30-Platzierungen in der Bambini-Wertung: Conner Jerke (Schaumburger Buben, 4./1541), Paul Justus Gerhard (TuS Davenstedt, 15./1093), Erik Magnus Oetting (Schaumburger Buben, 17./1035).

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2019, 18:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.