Ski, Schnee und viel Spaß standen bei Sonnenschein auf dem Stundenplan. Realschule Langendamm

Ski, Schnee und viel Spaß standen bei Sonnenschein auf dem Stundenplan. Realschule Langendamm

Langendamm 26.02.2018 Von Die Harke

Ski und Schnee statt Schule

Langendammer Realschüler zum neunten Mal in den Bergen

31 Mädchen und Jungen der [DATENBANK=1294]Realschule Langendamm[/DATENBANK] sind mit ihrer Sportfachleiterin [DATENBANK=7178]Carmen Pape[/DATENBANK], der begleitenden Lehrerin Heike Laskowski sowie Jens Borcherding in den Bayerischen Wald gefahren, um die beliebte Skifreizeit durchzuführen. Diese klassenübergreifende Reise gehört inzwischen fest zur pädagogischen Arbeit der Realschule und fand zum neunten Mal statt. Bei Sonne und Schnee wurden Techniken des Skisports erlernt sowie Natur- und Gruppenerlebnisse genossen. „Ganz ohne schulische Zwänge bewegten sich die Langendammer voll Eifer in der großartigen Natur und unter Aufsicht der ausgebildeten Skilehrer“, schreibt die Realschule. „Auch wenn die Anfänge manchmal noch etwas holprig waren, ließ sich keiner von den ersten Stürzen verunsichern, sodass schon nach wenigen Tagen einige zur Fortgeschritten-Gruppe aufschließen konnten. Übungen und verschiedene Hänge mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie verschiedene Lifte steigerten ständig die Leistung der Teilnehmer und damit natürlich auch ihr Selbstwertgefühl.“

Das Nachtskifahren bei beleuchteter Piste und wärmendem Kinderpunsch bildeten den Höhepunkt dieser unvergesslichen Fahrt, die ihren Abschluss im finalen Skirennen fand, heißt es weiter. Dort traten alle innerhalb ihrer Gruppen an und absolvierten einen Slalomparcours. Dabei zeigten die Langendammer Realschüler ihre enormen Fortschritte und wurden mit Medaillen sowie Urkunden geehrt. In der Skigruppe der Fortgeschrittenen erreichte Yannes Heller vor Luis Bultmann und Ellen Rauschenberger den ersten Platz.

Bei den schon sehr weit fortgeschrittenen Skiläufern fuhr Yanni Michaelis auf den ersten Platz, ihm folgten Jonas Fischer und Filijan Müller. Bei den Anfänger-Snowboardern belegte Lea Abraham den ersten Platz gefolgt von Jamal Pupic und Chiara Schachler, und bei den fortgeschrittenen Snowboardern siegte Jan Salweski vor David Rauschenberger und Leon Rode.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.