Noch ist Einiges zu tun: Erich Oldenburg (vorne) und Christopher Feustel in einem der künftigen Räume des Lernortes.  Foto: Graue

Noch ist Einiges zu tun: Erich Oldenburg (vorne) und Christopher Feustel in einem der künftigen Räume des Lernortes. Foto: Graue

Deblinghausen 23.11.2022 Von Jörn Graue

Zwischenstand

So geht es mit Deblinghausens Lernort voran

Nachhaltigkeit wird künftig das Thema in Deblinghausens früherer Grundschule. Die Renovierung des Gebäudes schreitet voran. Mitte 2023 könnte es mit den Bildungsangeboten losgehen.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2022, 16:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen