Arne Hildebrandt DH

Arne Hildebrandt DH

So runden die Nachbarn ab

Automatisch

Nach dem Tanken rundete der Kunde die Summe einfach ab. Der Kassiererin bleib er einen Cent schuldig. „Wenn das alle machen würden”, empörte sie sich zurecht. Darüber berichtete die Harke Montag an dieser Stelle. Christiane Broda schilderte der Harke jetzt, wie es unsere Nachbarn halten: „Die Niederländer praktizieren das Auf-bzw. Abrunden schon länger, wie ich aus dem Sommerurlaub weiß. Dort wird sogar an der Supermarktkasse auf dem Bon ausgedruckt und angezeigt wie der Endbetrag gerundet wurde, denn die Preise waren schon noch mit den ‚krummen’ Summen ausgezeichnet. Aber gerecht ist es, denn wenn man bei dem einen Einkauf ein paar Cent zuviel zahlt, zahlt man beim nächsten Einkauf vielleicht ein paar Cent weniger. Wir fanden das toll und haben unsere Ein- und Zwei-Centstücke erstmal aus der Geldbörse heraussortiert, denn die brauchten wir dort nicht.”

Arne Hildebrandt

Zum Artikel

Erstellt:
12. September 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.