Vorstand, Geehrte und Ehrengäste des SoVD-Ortsverbandes Warmsen, der derzeit 368 Mitglieder 
stark ist. SOVD

Vorstand, Geehrte und Ehrengäste des SoVD-Ortsverbandes Warmsen, der derzeit 368 Mitglieder stark ist. SOVD

Warmsen 27.02.2018 Von Die Harke

SoVD Warmsen gut aufgestellt

Mitgliederversammlung: Ortsverein hat auch in diesem Jahr viel vor

Benno Kauls, der Vorsitzende des [DATENBANK=4935]SoVD-Ortsverband[/DATENBANK]es Warmsen, begrüßte kürzlich 70 Mitglieder und Gäste im [DATENBANK=7187]Gasthaus Gräper[/DATENBANK] in Haselhorn zur Mitgliederversammlung. Zu den Gästen zählten der Kreisschriftführer Jürgen Rösener und die stellvertretende Kreisfrauensprecherin Antje Rösener (beide Ortsverband Diepenau). Größtes Ereignis im vergangenen Jahr war das 70-jährige Bestehen des Ortsverbandes. Viel Zeit widmete der Ortsverband der Abnahme der Wahllokale in der Samtgemeinde Uchte, auch beim Uchter Oktobermarkt präsentierte sich der SoVD. Kauls berichtete von 97 Neueintritten, verwies aber auch auf 25 Austritte. Insgesamt sei jedoch eine positive Entwicklung des Ortsverbandes zu vermelden, der zur Zeit 368 Mitglieder zähle.

Auf der Tagesordnung standen Neuwahlen; als Wahlleiter fungierte Jürgen Rösener. Zum Vorsitzenden wurde erneut Benno Kauls gewählt, seine Stellvertrerin ist Sigirid Kauls. Schatzmeister ist Günter Franz, sein Stellvertreter ist Hans Herbert Neitmann. Als Schriftführer fungiert Rolf Gerbeding, Frauensprecherin ist Regina Weßling. Beisitzer sind nach wie vor Ingelore Krüger (Haselhorn), Hartmut Witte (Raddestorf) und Walter Radtke (Uchte). Revisoren sind Renate Remmert, Heidrun Dröge und Ingrid Könemann.

Zur Kreisdeligiertentagung am 19. Oktober werden entsendet Rolf Gerberding, Walter Radtke, Hans Herbert Neitmann und Wilfried Kruse, Ersatzdelegierte sind Hartmut Witte und Gerhard Müller. Renate Franz wurde mit einem Präsent aus dem Vorstand verabschiedet. Regina Weßling wurde für ihr Engagement in der Frauenarbeit ebenfalls mit einem Blumenstrauß bedacht.

Für über zehnjährige Mitgliedschaft geehrt wurde Heinrich Gerking (Warmsen). Die Ehrung für die nicht anwesende Gertrud Nordhorn (Hoysinghausen, 40 Jahre) soll nachgeholt werden.

Für 2018 sind geplant: Boßeln, Winterwanderung, Mitgliederversammlung, Radtour, Tagesausflug mit dem DRK, Referentenabend zum Thema Hospiz, Frauenfrühstück und Jahresabschlussfeier.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.