Oyle 01.03.2017 Von Die Harke

SoVD blickt zurück auf 70 Jahre

Der SoVD-Ortsverband Marklohe-Holte hat sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Der Vorsitzende Jürgen Behn begrüßte 26 Mitglieder und vier Gäste in der Gaststätte „Oyler Berg“ , darunter war auch der Ortsbürgermeister aus Wietzen, Hans-Jürgen Bein, anwesend. Behn referierte über die Entstehungsgeschichte des SoVD: Am 23. Mai 1917 wurde der Reichsbund in Berlin gegründet. Im gleichen Jahr wurde auch in der Gemeinde ein Ortsverein ins Leben gerufen. Im April 1933 erfolgte unter dem Druck des Naziregimes die Auflösung. 1947, zwei Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges, wurde in Marklohe die Ortsgruppe des Reichsbundes erneut gegründet und die Mitgliederzahlen stiegen danach stetig an. Im Jahre 1986 wurde der Reichsbund dann in den heutigen Namen „Sozialverband Deutschland“ umbenannt. Im Jahre 2007 schmolzen die Ortsverbände Holte und Marklohe zusammen.

Danach berichtete Kreisschatzmeister Udo Eisberg über den Kreisverband, Landesverband und den Bundesverband. Im Oktober wurde das 5001. Mitglied im Kreisbüro begrüßt.

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.