Oberst Andreas Timm überreicht den Scheck an Gesine Schöning vom Stadtteilhaus Nordertor.Foto: Hörhold /MN CIMIC Cmd

Oberst Andreas Timm überreicht den Scheck an Gesine Schöning vom Stadtteilhaus Nordertor.Foto: Hörhold /MN CIMIC Cmd

Nienburg 27.12.2019 Von Die Harke

Soldaten fördern Kinderkunst

700 Euro an Projekt des Stadtteilhauses Nordertor gespendet

Oberst Andreas Timm, Standortältester der Clausewitz-Kaserne Nienburg und CIMIC-Kommandeur, hat jetzt im Namen aller Angehörigen des Bundeswehrstandorts und der Militärseelsorge den Spendenerlös des Weihnachtskonzerts an Gesine Schöning, Sozialarbeiterin im Nienburger Nordertor, überreicht.

Beim Konzert in der Johanniskirche in Langendamm spielte das Marinemusikkorps Wilhelmshaven unter der Leitung von Fregattenkapitän Matthias Prock adventliche Stücke. Während der Veranstaltung wurden 410 Euro gesammelt. Dank weiterer Spenden der Soldatinnen und Soldaten des CIMIC-Kommandos, des Bataillons Elektronische Kampfführung 912, des Standortsanitätszentrums Nienburg und der evangelischen Militärseelsorge konnte im Rahmen des Weihnachtsmarktes in der Clausewitz-Kaserne der Betrag auf 700 Euro erhöht werden.

Das Geld soll dem Projekt „Kinderkunst im Quartier“ zugutekommen. Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes dankte bei der Übergabe Oberst Timm und allen Angehörigen des Standorts für die Spende.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2019, 11:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.