Im Landkreis Nienburg sind aktuell 25 Menschen wegen des Coronavirus in Quarantäne. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg sind aktuell 25 Menschen wegen des Coronavirus in Quarantäne. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Landkreis 19.06.2020 Von Sebastian Schwake

Soldaten nehmen Abstriche im Heim

Coronavirus: Pflegekraft in Soltau erkrankt: Bewohner und Personal getestet / Ein Fall im Kreis

Im Landkreis Nienburg gibt es weiterhin einen Coronaviruserkrankten. Bislang wurden im Kreis 76 Infektionen bestätigt. In vom Kreis-Gesundheitsamt angeordneter Quarantäne sind aktuell 25 Menschen, insgesamt wurden 650 Quarantänen angeordnet und davon 625 wieder aufgehoben. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 0,8.

Im Heidekreis gibt es seit Donnerstag einen Erkrankten. Dabei handelt es sich um eine Pflegekraft eines Heimes in Soltau, teilte der Heidekreis gestern mit. Um den Umfang der Ausbreitung des Coronavirus in der Pflegeeinrichtung festzustellen, haben Sanitätssoldaten 90 Abstriche von Bewohnern und Personal genommen. Mit den Ergebnissen ist an diesem Wochenende zu rechnen. Die Bewohner, zu denen die Pflegekraft Kontakt hatte, sind von den Übrigen getrennt worden. Ein Besuchsverbot sowie ein Aufnahmestopp für das Heim wurden verhängt.

Im Landkreis Verden gab es am Freitag eine neue laborbestätigte Coronavirus-Infektion, nachdem in den Tagen zuvor die Infektionszahlen stark gestiegen waren, weil das Virus bei 47 Heimbewohnern und -mitarbeitern in Oyten nachgewiesen worden war. 237 Infektionen wurden bislang insgesamt nachgewiesen, 166 Covid-19-Patienten sind davon genesen und aus der häuslichen Quarantäne entlassen. Es befinden sich aktuell sechs Menschen mit einer solchen Erkrankung im Krankenhaus.

Im Landkreis Diepholz gibt es keine neue Infektion. Weiterhin sind elf Personen erkrankt. Insgesamt verzeichnet der Landkreis 394 Covid-19-Fälle. 357 Corona-Patienten konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell befinden sich 23 Personen in Quarantäne. Sieben Erkrankte werden derzeit in Krankenhäusern wegen des Virus behandelt.

Im Kreis Minden-Lübbecke sind nach wie vor drei Menschen erkrankt: zwei in der Stadt Minden und einer in der Stadt Porta Westfalica.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juni 2020, 17:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.