Sommer-Reitturnier in Schamerloh

Sommer-Reitturnier in Schamerloh

Seit Tagen bereiteten die Helfer in Schamerloh alles für das Reitturnier vor. Kleine

Traditionell steht an diesem Wochenende das Turniergelände des RV Brüninghorstedt-Schamerloh-Warmsen im Mittelpunkt des Pferdesports. Geritten wird in Dressurprüfungen bis Klasse L und in Springprüfungen bis zur Klasse M. Außerdem sorgen Vorführungen der vier Voltigiergruppen des Vereins für Abwechslung. Der Startschuss fällt am Freitag um 14 Uhr mit Springpferdeprüfungen der Klasse A. Die folgenden beiden Turniertage beginnen jeweils um 7 Uhr. Ein Höhepunkt ist am Sonnabend ab 17 Uhr Uhr die Springprüfung der Klasse M. In dieser Prüfung qualifizieren sich die drei Erstplatzierten für das Finale des von der Privatbrauerei Ernst Barre ausgeschriebenen Stil-Pokals.

Weiterhin finden während der Turniertage die Wertungsprüfungen für den „Volksbanken-Kreis-Cup“ statt. Dieser Cup richtet sich an junge Nachwuchsreiter im Spring- sowie Dressur-Bereich und erfreut sich stetig steigender Beliebtheit.

Aber auch die „Kleinsten“ messen sich bereits mit ihren Ponys bei Führzügel-Klasse und Reiterwettbewerben am Sonntag-Nachmittag.

Den Abschluss des Turnierwochenendes bildet das Zwei-Pferde-Springen am Sonntag ab 16.45 Uhr. Die Teilnehmer dieser Prüfung müssen unmittelbar nacheinander mit zwei Pferden die Hindernisse überwinden. Da hier jede Sekunde zählt, ist beim Wechsel aufs zweite Pferd besonderes Geschick gefragt. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.