Urs Sonderegger verlässt die bunte Bühne der Tourenwagen-WM mit all seinen Reizen – der Schweizer hat sich beim Wiechers-Team verabschiedet.

Urs Sonderegger verlässt die bunte Bühne der Tourenwagen-WM mit all seinen Reizen – der Schweizer hat sich beim Wiechers-Team verabschiedet.

25.06.2011

Sonderegger und Wiechers trennen sich

Tourenwagen-WM: Schweizer geht auf eigenen Wunsch, Nachfolge offen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2011, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen