Steimbkes Samtgemeindebürgermeister Knut Hallmann setzt sich nach eigener Aussage für eine sorgfältige, sachliche und transparente Klärung der Ursachen für die Häufung der Krebsfälle in Rodewald ein. Stüben

Steimbkes Samtgemeindebürgermeister Knut Hallmann setzt sich nach eigener Aussage für eine sorgfältige, sachliche und transparente Klärung der Ursachen für die Häufung der Krebsfälle in Rodewald ein. Stüben

Steimbke 11.04.2016 Von Sebastian Stüben

Sorgen ja, Panik nein

Häufung von Krebsfällen in Rodewald: Steimbkes Bürgermeister Knut Hallmann fürchtet um das Image seiner Samtgemeinde

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen