Rehburg-Loccum 11.12.2017 Von Die Harke

Soziale Härten unbürokratisch vermeiden

Sozialfonds der Stadt Rehburg-Loccum sagt „Danke“ und freut sich über Spenden für Kinder

Für die im ablaufenden Jahr eingegangenen Spenden sagt der Sozialfonds für Kinder aus dem Stadtgebiet Rehburg-Loccum „Danke“ – das teilt die Stadtverwaltung mit. Den Sozialfonds, der Familien von Kindern in schwierigen Lebenssituationen möglichst unbürokratisch Hilfe leistet, gibt es seit 2008. Er möchte soziale Härten vermeiden und legt Wert auf die soziale Teilhabe aller Kinder. Er greift dort, wo keine staatliche oder anderweitige Unterstützung zu erwarten ist. Da sich der Fonds neben städtischen Finanzmitteln aus privaten Spendengeldern finanziert, sind Spenden für die erfolgreiche Fortführung immens wichtig.

Wer den Sozialfonds für Kinder in 2018 unterstützen will, kann dies über folgendes Konto tun: Sparkasse Nienburg, IBAN DE62 2565 0106 0000 2650 17, BIC NOLADE21NIB, Verwendungszweck „Sozialfonds für Kinder“.

Die gespendeten Gelder bleiben der Stadtverwaltung zufolge komplett in Rehburg-Loccum und gehen zu hundert Prozent in die Maßnahme – es werden also auch keine Verwaltungskosten abgezogen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.