Berlin 13.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Spahn will „Verantwortung übernehmen“

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat angekündigt, bei der Führungssuche seiner Partei „Verantwortung übernehmen“ zu wollen. Wie CDU-Vorsitz und Kanzlerkandidatur der Union vergeben würden, darüber müsse „in den nächsten Tagen und Wochen“ eine Entscheidung fallen. Ein klares Bekenntnis zu einer eigenen Kandidatur für den Parteivorsitz lehnte Spahn aber trotz mehrfacher Nachfragen erneut ab. Er verwies lediglich auf die schwierige politische Situation in Deutschland, die klares Handeln erfordere.

Preisverleihung

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2020, 23:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.