Die Kunden müssen für Gas künftig tiefer in die Tasche greifen. Foto: Joachim Lührs

Die Kunden müssen für Gas künftig tiefer in die Tasche greifen. Foto: Joachim Lührs

Nienburg 18.08.2022 Von Manon Garms

Gaskrise

Sparen reicht nicht: Kunden von Nienburg Energie sollten Rücklagen bilden

Drei verschiedene Umlagen und die gestiegenen Beschaffungskosten sorgen für teure Gaspreise. Laut dem Geschäftsführer der Nienburg Energie kann der Preisanstieg nicht einzig und allein durch Gas-Sparen kompensiert werden. Deshalb rät er den Kunden, Rücklagen zu bilden.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
18. August 2022, 19:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen