Mit einem Hubschrauber wurde der 60-Jährige am Mittwoch gesucht. Lachnit (Archiv)

Mit einem Hubschrauber wurde der 60-Jährige am Mittwoch gesucht. Lachnit (Archiv)

Hoya 17.04.2019 Von Polizeipresse

Spargelstecher aus Eystrup vermisst

Polizei suchte mit Hubschrauber und Hund nach dem 59-Jährigem

Seit Dienstag, 16. April, sucht die Polizei nach einem 59-jährigen Mann aus Polen. Er ist als Mitarbeiter an einem Spargelhof in Eystrup beschäftigt und am Dienstag nicht zur Arbeit erschienen.

Da der Mann nach Angaben des Betreibers des Spargelhofes sehr zuverlässig sei, meldete er diesen als vermisst. Daraufhin hätten die Beamten mehrere Adressen aufgesucht, um den 59-Jährigen zu finden. Auch in den umliegenden Kliniken konnte der Vermisste nicht ausgemacht werden.

"Zur Absuche der Umgebung wurde der Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera eingesetzt", sagt Nienburgs Polizeipressesprecher Axel Bergmann. Gerade niedrige Temperaturen hätten die Suche mit der speziellen Kamera, die beispielsweise Körperwärme farblich deutlich hervorhebt, begünstigt. Kurz vor Mitternacht wurde auch diese Maßnahme vergeblich beendet.

Am darauffolgenden Tag ist die Suche mittels Polizeihubschrauber fortgesetzt worden, anschließend kam ein Personensuchhund zum Einsatz. Bislang fehlt allerdings jede Spur des Mannes. Er soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von hagerer Statur sein. Vermutungen nach trägt er blaue Arbeitskleidung. Außerdem wirke der Mann etwas älter, als 59 Jahre.

Deshalb bittet die Polizei Hoya alle Bürger, Hinweise auf den Vermissten telefonisch unter (0 42 51) 93 46 40 weiterzugeben.

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2019, 16:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.