Dank finanzieller Zuwendungen von regionalen Betrieben verfügt der Waldkindergarten Rehburg-Loccum in seinem Domizil jetzt über einen neuen Holzofen.  Foto: Ellermann

Dank finanzieller Zuwendungen von regionalen Betrieben verfügt der Waldkindergarten Rehburg-Loccum in seinem Domizil jetzt über einen neuen Holzofen. Foto: Ellermann

Rehburg-Loccum 04.03.2021 Von Die Harke

Spenden für den neuen Ofen der Waldkinder

Nachwuchs hat jetzt eine neue Wärmequelle

Wohlige Wärme im Bauwagen des Waldkindergartens in Rehburg-Loccum auf dem Gelände der Evangelischen Heimvolkshochschule in Loccum verspricht ein neuer Werkstattofen. Dieser ersetzt die vorherige Gasheizung, die kaputtgegangen war. Den Einbau des neuen Ofens ermöglicht haben neben helfenden Händen diverse Spender aus der Region.

Insgesamt 1.044 Euro kamen durch das Zusammenwirken von Rudolf Fahn, Inhaber des Rewe-Marktes in Rehburg, Geflügelhof Böse in Münchehagen, Landfleischerei Rode in Bolsehle, Spargel- und Heidelbeerhof Backhaus in Landesbergen und Früchtehof Graue in Böthel für die neue Wärmequelle zusammen. Den Einbau übernahm Schornsteinfeger Thomas Bößling zusammen mit der „Waldfamilie“ Angov/Meyer, weitere Unterstützung gab es von der Rehburger Firma Ofenbau Gilg.

„Nach der Abnahme durch den Bezirksschornsteinfeger kann es losgehen. Für das Holz im Ofen sorgen die Waldeltern mit körperlichem Einsatz. Das Holz hierfür ist ebenfalls aus einer großartigen Spende von der Fortgenossenschaft Loccum für den Waldkindergarten. Danke sagen die großen und kleinen Waldleute vom Waldkindergarten Rehburg-Loccum“, heißt es von dem Verein abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2021, 19:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.