Eric Groenhoff von der Polizeiakademie (rechts) übergab dem Vorsitzenden des Landesverbandes der Tafeln in Niedersachsen und Bremen, Manfred Jabs, den Scheck. Foto: Polizeiakademie

Eric Groenhoff von der Polizeiakademie (rechts) übergab dem Vorsitzenden des Landesverbandes der Tafeln in Niedersachsen und Bremen, Manfred Jabs, den Scheck. Foto: Polizeiakademie

Nienburg 22.03.2021 Von Die Harke

Spendenaktion der Polizeiakademie bringt 5000 Euro für die Tafeln

5000 Euro sind das stolze Ergebnis einer vorweihnachtlichen Spendenaktion der Studierenden und Beschäftigten der Polizeiakademie Niedersachsen. Das Geld kommt nun den örtlichen Tafeln an den fünf Akademiestandorten in Nienburg, Oldenburg, Hannover, Hann. Münden und Lüchow-Dannenberg zugute.

Getreu dem Motto, wenn der Einzelne auch nur einen kleinen Beitrag leistet, kann das in der Summe viel bewirken, entstand innerhalb der Polizeiakademie die Idee zu einer gemeinnützigen Spendenaktion. Der Gedanke dahinter war, dass bei all den Corona-bedingten Sorgen und Einschränkungen der Arbeitsplatz bei der Polizeiakademie jeder und jedem Beschäftigen Stabilität und monetäre Sicherheit gibt.

So erfolgte, unterstützt durch die Akademieleitung, ein gemeinsamer Spendenaufruf von Personal- sowie Jugend- und Auszubildendenvertretung, um einen Impuls zu setzen. Man wolle zeigen, „dass gesellschaftliche Verantwortung, soziales Engagement und menschliche Nähe nicht nur Worte sind, sondern durch Taten sichtbar werden“, heißt es in einer Mitteilung der Polizeiakademie.

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 hatten Angehörige der Polizeiakademie ihre interne Lauf-Challenge „Run against Corona“ für eine gemeinnützige Spendenaktion genutzt und so mit rund 2000 Euro „Die Tafel Deutschland“ unterstützt. Der Initiator und Personalratsvorsitzender der Polizeiakademie, Eric Groenhoff dazu: „Obwohl es Lebensmittel im Überfluss gibt, können sich leider auch bei uns im sozialen Umfeld nicht alle Menschen eine tägliche Mahlzeit leisten. Hier bemühen sich die örtlichen Tafeln, einen Ausgleich zugunsten der Bedürftigen zu schaffen. Gerade mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie ist eine Unterstützung der Schwächeren wichtiger denn je.“

Auch der Niedersächsische Innenminister Boris Pistorius, hatte von der Aktion erfahren; er sagt: „Das ist eine großartige und nachahmenswerte Aktion. Sie zeigt, wie sehr unsere Polizei in der Mitte der Gesellschaft steht und sich über den gesetzlichen Auftrag hinaus einer sozialen Verantwortung bewusst ist. Ich habe großen Respekt vor dem ehrenamtlichen Engagement der vielen Helferinnen und Helfern der Tafeln, die sich gerade auch während der Pandemie unermüdlich um die Schwächeren in unserer Gesellschaft kümmern. Darum ist es ein sehr gutes Zeichen, dass gerade jetzt in Form dieser Spende von der Niedersächsischen Polizeiakademie ausgeht.“

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2021, 19:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.