Symbolische Scheckübergabe an Detlef Mauritz vom Kinderhospiz. Foto: Polizeiakademie

Symbolische Scheckübergabe an Detlef Mauritz vom Kinderhospiz. Foto: Polizeiakademie

Nienburg 05.04.2021 Von Die Harke

Spendensumme der Polizeiakademie bricht alle Rekorde

Abschlussjahrgang überreicht Geld aus Benefizaktion an Kinderhospiz Löwenherz

Neben dem erfolgreichen Studienabschluss haben die rund 360 Absolventen des jüngsten Abschlussjahrgangs der Polizeiakademie Niedersachsen etwas ganz Besonderes umgesetzt: Innerhalb kürzester Zeit haben sie eine Spendenaktion für das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz ins Leben gerufen. 8400 Euro hat der Abschlussjahrgang für das Kinderhospiz Löwenherz gesammelt. Auch Innenminister Boris Pistorius hat sich laut Mitteilung der Polizeiakademie mit einer Spende beteiligt. Die Initiatoren der Aktion haben nun den symbolischen Scheck an den Botschafter des Kinderhospizes, Detlef Mauritz, überreicht.

Das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke begleitet Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden und unheilbaren Erkrankung. Mit der Spende möchten die ehemaligen Studierenden den Bau einer Rollstuhlschaukel ermöglichen, die speziell für die Bedürfnisse schwerstbehinderter Kinder und Jugendliche ausgelegt ist.

„Chapeau“, mit diesem Wort drückte der Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen, Carsten Rose, seine Anerkennung gegenüber den Absolventen aus: „Mit dieser Summe haben Sie einen großen Fußabdruck hinterlassen.“ Die Spendensumme bräche alle Rekorde. Rose ist stolz auf das soziale Engagement der ehemaligen Studierenden: „Die Aktion ist nahezu vollständig in Eigenregie gelaufen, die Akademie hat lediglich Raum und Rahmen zur Umsetzung ermöglicht.“

Die Initiatoren der Spendenaktion, Moritz Meister, Artjom Schwabauer und Christoph Siems, zeigten sich sehr erfreut: „Mit einer so hohen Summe in dieser kurzen Zeit haben wir niemals gerechnet. Auf diesem Wege möchten wir uns im Namen des 14. Abschlussjahrganges bei allen Spendern von tiefstem Herzen bedanken. Jeder Cent für das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz ist genau richtig platziert. Gerade in dieser besonderen durch Corona geprägten Zeit ist es wichtig, sich bewusst zu machen, dass es Menschen gibt, die nicht nur die aktuellen Herausforderungen bewältigen müssen, sondern durchgehend vor großen Herausforderungen stehen.“

Der 14. Abschlussjahrgang hat nun das Studium beendet und unterstützt seit Ende März die Dienststellen der Polizei Niedersachsen.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2021, 14:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.