Die jungen Spielplatz-Experten übergaben die Ergebnisse ihres Tests an Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber. Hormann

Die jungen Spielplatz-Experten übergaben die Ergebnisse ihres Tests an Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber. Hormann

Steyerberg 09.02.2019 Von Die Harke

Spielplätze unter die Lupe genommen

Steyerberger Ganztagskinder machen den Check: Wie steht es um Spaßfaktor und Sicherheit?

Im Rahmen des Ganztagsangebotes der Waldschule Steyerberg bot Jugendpflegerin Tina Hormann vom Jugendhaus „House of Life“ ein neues Projekt an: Hierbei ging es darum, Spielplätze im Flecken auf ihre Sicherheit, Funktionalität und Attraktivität zu testen. Ihre Ergebnisse übergaben die Spielplatz-Experten jetzt an Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber. Zunächst hatte sich die Gruppe mit den gesetzlichen Vorgaben auseinandergesetzt und anhand dessen eine Kontrollliste erstellt. So war gewährleistet, dass nichts vergessen wurde und alle Plätze nach den gleichen Standards geprüft wurden. Um festzustellen, ob Geräte sicher sind und den Vorgaben entsprechen, mussten diese natürlich ausführlich getestet werden. Zudem wurden Fallräume ausgemessen und über den Fallschutz diskutiert.

Nach dem Praxistest dokumentierten die Kinder ihre Erkenntnisse und verfassten zu jedem Spielplatz ein kleines Dossier, in dem sie nicht nur Probleme thematisierten, sondern auch Lösungen erarbeiteten und diese zeichnerisch darstellten. „Dieser theoretische Teil nahm viel Zeit in Anspruch und verlangte den Kindern viel ab, dennoch arbeiteten sie kontinuierlich weiter“, betont Tina Hormann. „Als sie dann am Ende den vollen Ordner sahen und vor Augen hatten, was sie geleistet haben, waren alle sehr stolz auf sich.“

Diese Texte, Listen und Zeichnungen übergaben die Kinder jetzt der Verwaltungsspitze. Hormann: „Mutig standen sie Herrn Weber Rede und Antwort bei seinen Fragen und erklärten ihm ihr Vorgehen.“ Stolz waren sie darauf, dass der Bürgermeister den Ordner gleich an die entsprechenden Stellen weiterleitete und so signalisierte, dass er ihre Arbeit ernst nimmt und sie wirklich etwas bewegt haben.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2019, 12:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.