Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Barthel erreicht Finale - Kohlschreiber verliert

Mona Barthel hat im Halbfinale von Hobart gegen An... Foto: dpaMona Barthel hat im Halbfinale von Hobart gegen Angelique Kerber gewonnen. Foto: Davis Clifford Foto: dpa
Mona Barthel hat im Halbfinale von Hobart gegen Angelique Kerber gewonnen. Foto: Davis Clifford Foto: dpa
Mona Barthel hat im Halbfinale von Hobart gegen Angelique Kerber gewonnen. Foto: Davis Clifford

Hobart (dpa) - Mona Barthel steht erstmals in ihrer Karriere im Endspiel eines WTA-Turniers. Die 21-Jährige aus Neumünster gewann in Hobart im Halbfinale das deutsche Tennis-Duell gegen Angelique Kerber mit 6:0, 7:6 (8:6) und zog bei der mit 220 000 Dollar dotierten Veranstaltung ins Finale ein.

Dort trifft sie auf die topgesetzte Belgierin Yanina Wickmayer, die Shahar Peer aus Israel mit 7:6 (7:1), 6:3 bezwang. Dagegen ist Philipp Kohlschreiber beim ATP-Event im neuseeländischen Auckland im Halbfinale ausgeschieden. Der 28-Jährige unterlag dem Belgier Olivier Rochus mit 7:6 (7:4), 1:6, 4:6.
Barthel, die erst über die Qualifikation ins Hauptfeld der Generalprobe für die am Montag beginnenden Australian Open gerutscht war, benötigte 1:19 Stunden für den bislang größten Erfolg ihrer Karriere. «Ich habe in der Vorbereitung hart gearbeitet und bin froh, dass ich viele Dinge jetzt auf dem Platz umsetzen kann», sagte die Schleswig-Holsteinerin. «Jetzt freue ich mich auf das Finale. Da habe ich nichts zu verlieren», meinte die Norddeutsche, die in Melbourne in der ersten Runde auf die Britin Anne Keothavong trifft.
Barthel startete furios und entschied den ersten Satz schnell mit 6:0 für sich. Danach kam die an Nummer vier gesetzte Kerber aber besser ins Spiel und zog auf 5:2 davon. Barthel kämpfte sich mit ihrem druckvollen Grundlinienspiel aber zurück und behielt gegen die US-Open-Halbfinalistin im Tie Break des zweiten Durchgangs die Nerven.
Kohlschreiber verpasste in Auckland dagegen das sechste ATP-Finale seiner Laufbahn und ließ dabei viele Chancen liegen. So konnte er nur drei von sieben Breakchancen nutzen. Dennoch tankte der Augsburger nach einem schwachen Jahr 2011 viel Selbstvertrauen für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres. Dort trifft der Davis-Cup-Spieler in der ersten Runde allerdings auf den an Nummer 25 gesetzten Argentinier Juan Monaco.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.