Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Fußball-Frauen mit 5:0 in der Türkei an die Spitze

Viola Odebrecht (r) im Zweikampf mit der Türkin Ey... Foto: dpaViola Odebrecht (r) im Zweikampf mit der Türkin Eylu Elgalp. Foto: Kenan Cimen Foto: dpa
Viola Odebrecht (r) im Zweikampf mit der Türkin Eylu Elgalp. Foto: Kenan Cimen Foto: dpa
Viola Odebrecht (r) im Zweikampf mit der Türkin Eylu Elgalp. Foto: Kenan Cimen

Izmir (dpa) - Die deutschen Fußball-Frauen haben einen erfolgreichen Start ins Länderspieljahr 2012 hingelegt. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gewann in der Europameisterschaft-Qualifikation mit 5:0 (2:0) in der Türkei.

«Es lief nicht alles rund. Der letzte Pass kam zu oft nicht an. Dabei hatten wir gute Ideen. Daran müssen wir arbeiten», sagte Bundestrainerin Silvia Neid. In der Nachspielzeit musste Spielführerin Saskia Bartusiak in ihrem 50. Länderspiel mit Gelb-Rot vom Platz.
Mit den Treffern von Dzsenifer Marozsan (10. Minute), Celia Okoyino da Mbabi (11.), Linda Bresonik (71.) und Melanie Behringer (76./90.) übernahm die Nationalmannschaft dank der besseren Tordifferenz die Führung in der Gruppe zwei vor Spanien. Der hartnäckige Konkurrent, der am 31. März zum vorentscheidenden Spiel um den Gruppensieg in Mannheim erwartet wird, weist wie die DFB-Auswahl 13 Punkte auf. Die Türkei bleibt weiter sieglos am Tabellenende.
Nach einer gelungenen Anfangsphase mit der frühen Führung konnte sich Neid auf der Tribüne zurücklehnen. Die 47-Jährige musste das Coachen ihrer Assistentin Ulrike Ballweg überlassen. Neid hatte im November 2011 beim 2:2 in Spanien zu heftig die Schiedsrichter- Entscheidungen kritisiert und war von der UEFA für ein Spiel gesperrt worden.
Ohne vorbereitendes Testspiel ging die Nationalmannschaft in die Partie. Almuth Schult (Bad Neuenahr) feierte ihr Debüt und hütete für die verletzte Nadine Angerer (Frankfurt) das Tor. Zudem fehlten Inka Grings (Basel), Simone Laudehr (Duisburg) und Fatmire Bajramaj (Frankfurt). Die deutlich umformierte Mannschaft gefiel in der ersten halben Stunde, in der nach dem Doppelschlag aber versäumt wurde, gegen die technisch limitierten Türkinnen das Ergebnis nach oben zu schrauben. «Wir waren ja alle bemüht, wollten das Beste. Aber man hat schon gemerkt, dass wir noch kein Pflichtspiel absolviert haben», meinte die starke Bresonik.
Das Bemühen setzte sich in der über weite Strecken schwachen zweiten Halbzeit fort. Es dauerte bis zur 71. Minute, ehe sich die deutsche Mannschaft wieder eine gute Chance erarbeitete. Marozsan traf den Pfosten, den Abpraller beförderte Bresonik über die Linie. Popp erhöhte wenig später auf 4:0. Die Türkei konnte sich nur einmal gefährlich vors deutsche Tor spielen. Arzu Karabulut, die in Köln geboren wurde und für Bayer Leverkusen in der Bundesliga spielt, scheiterte aber an Torfrau Schult.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.