Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Fürth auf Aufstiegskurs - Ingolstadt vergibt Heimsieg

Fürths Spieler feiern das erlösende 1:0 durch Oliv... Foto: dpaFürths Spieler feiern das erlösende 1:0 durch Olivier Occean (2.v.r.). Foto: Fabian Stratenschulte Foto: dpa
Fürths Spieler feiern das erlösende 1:0 durch Olivier Occean (2.v.r.). Foto: Fabian Stratenschulte Foto: dpa
Fürths Spieler feiern das erlösende 1:0 durch Olivier Occean (2.v.r.). Foto: Fabian Stratenschulte

Berlin (dpa) - Zweitliga-Spitzenreiter SpVgg Greuther Fürth bleibt dank Torjäger Olivier Occean auf Aufstiegskurs. Mit seinem 12. Saisontor in der 78. Minute ebnete der kanadische Fußball-Profi den Franken den Weg zum 2:0 (0:0)-Sieg beim vom Abstieg bedrohten MSV Duisburg.

In der Nachspielzeit erhöhte Robert Zillner auf 2:0. Der FC Ingolstadt vergab durch das späte Ausgleichstor von Markus Karl (90.+2) beim 3:3 (1:1) gegen den 1. FC Union Berlin wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Die «Notelf» des VfL Bochum unterlag Dynamo Dresden mit 0:2 (0:1) und musste den Gegner in der Tabelle an sich vorbei ziehen lassen.
Beim MSV Duisburg wird der Druck auf Coach Oliver Reck nach der fünften Pleite hintereinander immer größer. Der ehemalige Nationalkeeper muss um seinen Job fürchten, nachdem sein Team auf den 15. Platz abrutschte. «Wir wissen, was wir zu tun haben. Ich muss das aber erstmal sacken lassen», sagte MSV-Sportdirektor Ivica Grlic, der eine Entscheidung noch für dieses Wochenende ankündigte: «Die Reaktion der Mannschaft war da, aber die Ergebnisse stimmen nicht.»
Ausgerechnet die Bochumer Leihgabe Zlatko Dedic führte Dresden an alter Wirkungsstätte zu einem weiteren Erfolgserlebnis. Der slowenische Nationalspieler brachte das Team von Ralf Loose mit dem 10. Saisontor (11. Minute) in Bochum mit 1:0 in Führung. Pavel Fort (47.) machte den 2:0-Sieg vor 14 498 Fans perfekt. Nach dem dritten Auswärtssieg muss Dynamo kaum noch um den Klassenverbleib fürchten.
Ingolstadt blieb zwar zum siebten Mal nacheinander ungeschlagen, ließ aber gegen Berlin wichtige Punkte liegen. Vor 6264 Zuschauern sahen die Gastgeber durch Tore von Adam Nemec (33./72.) und Andreas Buchner (77.) bei zwei Gegentreffern von Chinedu Ede (35.) und Simon Terodde (48.) schon wie die glücklichen Sieger aus. Nach dem 0:1 zu Hause gegen 1860 München starteten die Gäste aktiver, um die magere Auswärtsbilanz aufzubessern. Doch nach guten Chancen gerieten sie wie aus dem Nichts durch Nemec in Rückstand.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.