Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0:0 im Zweitliga-Spitzenspiel zwischen Düsseldorf und St. Pauli

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf hat den Relegationsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den FC St. Pauli verteidigt, den Verfolger aber nicht abhängen können. Die Rheinländer kamen am Montagabend nicht über ein 0:0 im Spitzenspiel hinaus und rangieren damit weiterhin nur zwei Punkte vor dem Tabellenvierten. Die Hamburger verpassten es ihrerseits, die seit sechs Spielen unbesiegte Fortuna von Rang drei zu verdrängen. Mit einer Niederlage wären die Kiez-Kicker wohl aus dem Aufstiegsrennen gewesen. St. Paulis Abwehrspieler Carlos Zambrano erhielt in der 73. Minute die Gelb-Rote-Karte und spuckte beim Verlassen des Platzes seinen Gegenspieler Sascha Rösler an.
Noch keine Solbakken-Äußerung zu Veränderungen beim 1. FC Köln
Köln (dpa) - Trainer Stale Solbakken will die Fußballprofis des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln erst an diesem Dienstag über die von ihm geplanten Veränderungen informieren. Das ließ der Verein am Montag wissen. Claus Horstmann, Vorsitzender der FC-Geschäftsführung, hatte am Sonntag drastische Maßnahmen für die Mannschaft angekündigt. Solbakken, dem der Verein trotz dreier Niederlagen nacheinander das Vertrauen ausgesprochen hatte, geht davon aus, dass der Brasilianer Pedro Geromel trotz zuletzt schwacher Leistungen Kapitän der Teams bleibt.
Deutsche Handballer siegen in Polen mit 28:26
Danzig (dpa) - Die ersatzgeschwächten deutschen Handballer haben zwei Monate vor der WM-Qualifikation ein Achtungszeichen gesetzt. Mit einem couragierten Auftritt kam die Auswahl des Deutschen Handballbundes am Montag in Danzig gegen Gastgeber Polen zu einem 28:26-Sieg. Vor der Rekordzahl von 10 500 Zuschauern in der ausverkauften Ergo Arena war Uwe Gensheimer mit sieben Toren bester deutscher Werfer. Dominik Klein warf zwei Sekunden vor Schluss das entscheidende Tor zum Endstand. Damit revanchierte sich das Team von Bundestrainer Martin Heuberger für die 32:33-Niederlage bei der EM in Serbien.
Vierte Pleite für deutsche Curler bei WM in der Schweiz
Basel (dpa) - Die deutschen Curler müssen bei der WM in der Schweiz immer stärker ums Weiterkommen bangen. Das Team vom Curling Club Hamburg um Skip John Jahr musste am Montagabend in seinem fünften Vorrundenspiel bereits die vierte Pleite einstecken. Gegen die bis dahin sieglose Auswahl der Gastgeber gab es ein 4:9. Beim Turnier in Basel geht es auch um wichtige Qualifikationspunkte für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi.
NHL-Vorrunde für Ehrhoff wohl beendet
Buffalo (dpa) - Christian Ehrhoff wird den Buffalo Sabres aller Voraussicht nach in den verbleibenden drei Vorrundenspielen der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL nicht mehr zur Verfügung stehen. Der deutsche Nationalverteidiger hatte sich am 27. März beim 5:1-Sieg der Sabres bei den Washington Capitals eine Knieverletzung zugezogen. Derzeit absolviert Ehrhoff eine Spezialtherapie in Boca Raton/Florida. Es sei zu optimistisch, daran zu denken, dass er bis Samstag fit werde, sagte Ehrhoff der Nachrichtenagentur dpa am Montag. Sollte Buffalo die K.o.-Runde verpassen und Ehrhoff seine Verletzung auskuriert haben, stünde er der Nationalmannschaft bei der WM im Mai in Finnland und Schweden zur Verfügung.
Radprofi Wegmann zum Auftakt im Baskenland auf Rang drei
Güeñes (dpa) - Der deutsche Radprofi Fabian Wegmann ist bei der ersten Etappe der 52. Baskenland-Rundfahrt auf den dritten Platz gesprintet. Der Fahrer des Teams Garmin-Barracuda musste sich am Montag nach 153 Kilometern in Güeñes nur dem spanischen Sieger José Joaquín Rojas und dem Niederländer Wout Poels geschlagen geben. Insgesamt stehen bei der diesjährigen Auflage sechs Etappen über 835,6 Kilometer auf dem Programm.
Auch IOC will Bericht über Pal Schmitt analysieren
Berlin (dpa) - Nach seinem Rücktritt als Staatspräsident Ungarns wegen einer Plagiatsaffäre muss Pal Schmitt auch Konsequenzen vom Internationalen Olympischen Komitee befürchten. Die Ringe-Organisation will den Bericht einer ungarischen Expertenkommission anfordern, analysieren und danach über mögliche Sanktionen gegen das IOC-Mitglied entscheiden. Dies teilte das IOC am Montag mit. Der 69 Jahre alte Schmitt, Mannschafts-Olympiasieger 1968 und 1972 mit dem ungarischen Degen-Team, ist seit 1983 im IOC und hatte 2001 ohne Erfolg für das Präsidentenamt kandidiert.
CAS bestätigt Doping-Sperre von Marathon-Europameisterin
Riga/Vilnius (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch der litauischen Marathon-Europameisterin Zivile Balciunaite gegen ihre zweijährige Dopingsperre abgewiesen. Dies teilte der litauische Leichtathletik-Verband am Montag in Vilnius mit. Die 32-jährige EM-Siegerin von Barcelona 2010 bleibt bis zum 6. September 2012 gesperrt und verpasst damit die Olympischen Spiele in London. Balciunaite war vom litauischen Verband nach einer positiven Dopingprobe für zwei Jahre gesperrt worden.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.