Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Heimpleite für Mavericks: 75:94 gegen LA Clippers

Dirk Nowitzki kassierte mit den Dallas Mavericks e... Foto: dpaDirk Nowitzki kassierte mit den Dallas Mavericks eine bittere Heimniederlage. Foto: Larry W. Smith Foto: dpa
Dirk Nowitzki kassierte mit den Dallas Mavericks eine bittere Heimniederlage. Foto: Larry W. Smith Foto: dpa
Dirk Nowitzki kassierte mit den Dallas Mavericks eine bittere Heimniederlage. Foto: Larry W. Smith

Dallas (dpa) - Nach der deutlichen 75:94-Heimpleite der Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Clippers stellte sich Trainer Rick Carlisle selbst an den Pranger.

«Ich habe darauf gewartet, dass jemand hervortritt und Randy Foye stoppt. Aber es trat keiner hervor, daher ist es meine Schuld. Wenn wir nicht besser aufpassen und ein Gegenspieler, der einen solchen Lauf hat, nicht physisch angegangen wird, ist es die Schuld des Headcoaches», sagte Carlise und übernahm damit die Verantwortung für den Rückschlag im Kampf um die Play-Off-Plätze in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA.
Drei Tage nach dem Last-Minute-Sieg gegen Orlando Magic lieferte der Meister vor heimischer Kulisse einen teilweise peinlichen Auftritt. «Wir haben an beiden Enden des Spielfelds nichts hingekriegt. Es war, als ob man mit dem Messer zu einer Schießerei gehen würde. Man verliert, egal was passiert», fasste Dallas-Profi Shawn Marion das Geschehen zusammen.
Ohne Jason Kidd (Leistenverletzung) und Lamar Odom (Magen-Darm-Erkrankung) stand Superstar Dirk Nowitzki bei den Mavericks allein auf weiter Flur und konnte als bester Werfer mit 19 Punkten die Niederlage nicht verhindern. Die Clippers hatten in Foye (28 Punkte) einen noch treffsichereren Schützen in ihren Reihen und brachten eine geschlossene Mannschaftsleistung auf das Parkett.
Ganz anders die Mavericks. «Wir waren in allen Belangen schlecht. Manchmal bekommt man den Hintern versohlt. Und dafür gibt es keine Entschuldigung, egal ob jemand gefehlt hat oder nicht. Wenn man abstinkt, stinkt man ab. So einfach ist das», erklärte Carlisle.
Dallas rutschte mit 30 Siegen und 24 Niederlagen in der Western Conference wieder auf den sechsten Platz hinter den Memphis Grizzlies (29-22) zurück. Die Clippers (32-21), die ihre Negativserie gegen Dallas von zehn Auswärtsniederlagen in Serie eindrucksvoll beendeten, sind nach dem sechsten Erfolg nacheinander Vierter.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.