Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Real Halbfinalgegner der Bayern - Chelsea gegen Barça

Reals Spieler feiern den Torschützen Kaka (M) nach... Foto: dpaReals Spieler feiern den Torschützen Kaka (M) nach dem 2:0. Foto: Emilio Naranjo Foto: dpa
Reals Spieler feiern den Torschützen Kaka (M) nach dem 2:0. Foto: Emilio Naranjo Foto: dpa
Reals Spieler feiern den Torschützen Kaka (M) nach dem 2:0. Foto: Emilio Naranjo

Madrid/London (dpa) - Der FC Bayern München trifft im Halbfinale der Champions League wie erwartet auf Real Madrid. Das Star-Ensemble von Trainer José Mourinho gewann gegen den zyprischen Außenseiter APOEL Nikosia mit 5:2 (2:0).

Nach dem 3:0-Hinspielsieg machte Real damit den Halbfinal-Klassiker gegen den deutschen Fußball-Rekordmeister perfekt. Das zweite Team für das Endspiel am 19. Mai in München wird zwischen Titelverteidiger FC Barcelona und dem FC Chelsea ermittelt. Der Club aus London zog durch ein mühsames 2:1 (1:0) vor eigenem Publikum gegen Benfica Lissabon ins Halbfinale ein. Bereits das Hinspiel hatte Chelsea in Portugal mit 1:0 gewonnen.
Die Bayern treffen am 17. April zunächst zu Hause auf Real, das Rückspiel ist am 25. April im Bernabéu-Stadion. Chelsea empfängt am 18. April Barça und reist am 24. April zu den Katalanen.
Nach dem standesgemäßen Hinspielsieg verzichtete Mourinho gegen APOEL Nikosia auf Mesut Özil und Geburtstagskind Sami Khedira (25). Stattdessen durften der frühere Dortmunder Nuri Sahin und der ehemalige Bayern-Profi Hamit Altintop von Beginn an auflaufen. Beide Ex-Bundesliga-Akteure blieben insgesamt blass, Altintop verursachte mit einem Foul an Aldo Adorno allerdings den Elfmeter vor dem 4:2.
Der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo mit seinen Treffern sieben (26. Minute) und acht (75.) in der laufenden Champions-League-Saison, der Brasilianer Kaká mit einem sehenswerten Schlenzer ins rechte obere Toreck (37.) sowie die eingewechselten José Callejon (80.) und Angel di Maria (84.) sorgten für den Erfolg.
Das erste zyprische Team in der Runde der besten Acht der Königsklasse durfte durch Gustavo Manduca (67.) und Esteban Solari (82./Foulelfmeter) immerhin zwei Treffer im Bernabéu-Stadion bejubeln und verabschiedete sich nach dem größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte durchaus achtbar aus dem Wettbewerb.
In London schien Frank Lampard mit einem verwandelten Foulelfmeter (21.) früh alle Zweifel beseitigt zu haben. Als dann auch noch Maxi Pereira wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz musste (40.), schwand bei Benfica die Hoffnung auf ein Fußball-Wunder. Der späte Anschlusstreffer durch Javi Garcia (85.) ließ die Portugiesen noch einmal hoffen, doch Chelsea kam durch Raul Meireles (90.+2) noch zum erlösenden 2:1.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.