Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Kerber verpasst Rom-Finale - Scharapowa gegen Li Na

Angelique Kerber verpasste in Rom den Finaleinzug.... Foto: dpaAngelique Kerber verpasste in Rom den Finaleinzug. Foto: Claudio Onorati Foto: dpa
Angelique Kerber verpasste in Rom den Finaleinzug. Foto: Claudio Onorati Foto: dpa
Angelique Kerber verpasste in Rom den Finaleinzug. Foto: Claudio Onorati

Rom (dpa) - Angelique Kerber hat den Einzug ins Finale des WTA-Tennisturniers in Rom verpasst. Die Kielerin musste sich gegen die Russin Maria Scharapowa mit 3:6, 4:6 geschlagen geben.

«Ich habe mein Bestes gegeben, aber sie hat sehr gut gespielt. Sie war die bessere Spielerin heute», sagte Kerber, die noch «etwas müde» von ihrem Viertelfinalsieg gegen Petra Kvitova war. Durch die Qualifikation für das Halbfinale bei der mit 2,17 Millionen Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung hatte Kerber allerdings bereits den erstmaligen Sprung unter die Top Ten der Welt sicher.
Titelverteidigerin Scharapowa trifft im Endspiel auf Li Na. Die Chinesin war kampflos ins Finale eingezogen, weil Serena Williams wegen einer Rückenverletzung nicht antrat. Für Scharapowa war es im dritten Vergleich mit Kerber in diesem Jahr der zweite Sieg. Die Weltranglisten-Zweite erreichte damit bereits ihr viertes Finale in diesem Jahr und könnte nach dem Erfolg in Stuttgart ihren zweiten Turniersieg feiern.
Kerber konnte sich indes mit einem Platz unter den besten Zehn der Weltrangliste trösten. Das war ihr schon nach ihrem Viertelfinal-Erfolg gegen Wimbledonsiegerin Kvitova aus Tschechien am Freitag sicher gewesen. Nach WTA-Angaben ist Kerber in der Geschichte nun die siebte Deutsche unter den besten Zehn der Welt. «Das hört sich sehr gut an und es ist natürlich ein Traum in den Top Ten zu sein», sagte die 24-Jährige.
Für die Amerikanerin Williams endete mit dem Verzicht auf das Halbfinale indes eine Siegesserie. Zuletzt hatte die ehemalige Weltranglisten-Erste die Turniere in Charleston und Madrid gewonnen. «Ich hatte diese Woche etwas Schmerzen und es steht ein harter Terminplan an», erklärte Williams die Vorsichtsmaßnahme mit Blick auf das in einer Woche beginnende Grand-Slam-Turnier in Paris. «Es geht mir gut, ich werde bei 100 Prozent für die French Open sein», fügte Williams hinzu.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.