Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Berlin

Das bringt der Wintersporttag am Sonntag

Im ersten Teamrennen des WM-Winters gehört das DSV-Quartett zum Kreis der Favoriten. Foto: Expa/Stefan Adelsberger/APA
Im ersten Teamrennen des WM-Winters gehört das DSV-Quartett zum Kreis der Favoriten. Foto: Expa/Stefan Adelsberger/APA

In Abwesenheit von Felix Neureuther richtet sich der Fokus beim Riesenslalom im italienischen Alta Badia erneut auf Skirennfahrer Stefan Luitz. Bei den Biathleten in Hochfilzen/Österreich stehen die ersten Staffelrennen der Saison auf dem Programm.

Hier der Überblick über den Wintersporttag:
BIATHLON
Hochfilzen/Österreich
Staffel, Frauen (11.15 Uhr)
Staffel, Männer (14.00 Uhr)
In den Einzelrennen lief es für das deutsche Herrenteam mit drei Podestplätzen in fünf Rennen bislang blendend, nun soll es auch mit der Staffel für ganz vorne reichen. Im ersten Teamrennen des WM-Winters gehört das DSV-Quartett mit Simon Schempp, Johannes Kühne, Arnd Peiffer und Benedikt Doll in Tirol zum Kreis der Favoriten, während sich die Frauen nach Problemen am Schießstand in den vergangenen Tagen steigern müssen. Ohne Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier geht es nach schwachen Einzelrennen für Vanessa Hinz, Franziska Preuß, Karolin Horchler und Denise Herrmann um ein Erfolgserlebnis.
SKI ALPIN
Männer, Alta Badia/Italien
Riesenslalom
1. Durchgang (10.00 Uhr)
2. Durchgang (13.00 Uhr)
Nach den zwei Speed-Rennen in Gröden steht ein Dolomiten-Tal weiter der Riesenslalom-Klassiker in Alta Badia an. Das deutsche Team geht nicht mit dem besten Voraussetzungen an den Start: Felix Neureuther verzichtet auf die Gran Risa, um sich besser an die Schiene an seinem verletzten Daumen zu gewöhnen. Stefan Luitz hatte im Vorfeld andere Sorgen, nachdem der Weltverband FIS empfahl, ihm den Sieg von Beaver Creek wegen einer unerlaubten Sauerstoff-Inhalation zu annullieren. In Alta Badia, wo er sich vor einem Jahr das Kreuzband gerissen hatte, will der Allgäuer sportlich für gute Nachrichten sorgen.
SKISPRINGEN
Männer, Engelberg
1. Durchgang (14.15 Uhr)
2. Durchgang (15.15 Uhr)
Generalprobe vor dem Saison-Höhepunkt: Auf der Gross-Titlis-Schanze in Engelberg testen Olympiasieger Andreas Wellinger und Co. letztmals vor der Vierschanzentournee ihre Form. In einem Einzelwettbewerb bekämpfen die DSV-Adler vor allem den japanischen Dominator Ryoyu Kobayashi und den polnischen Tournee-Sieger Kamil Stoch. Nach dem Springen in der Schweiz sammelt Bundestrainer Werner Schuster seine Schützlinge vor Weihnachten noch einmal zu einem Lehrgang um sich, am 29. Dezember beginnt die Tournee dann mit der Qualifikation in Oberstdorf.
AUSSERDEM: Skispringerin Katharina Althaus ist nach ihrem Sieg am Samstag auch im zweiten Wettkampf im französischen Premanon die Top-Favoritin (11.00 Uhr). Bei den Langläufern werden die deutschen Frauen und Männer in den Freistil-Rennen aller Voraussicht nach nicht in den Kampf um die Plätze ganz vorne eingreifen können (ab 09.30 Uhr)
Die deutschen Eisschnelllauf-Hoffnungen ruhen auf der Ältesten. Doch nach ihrem sechsten Platz im Massenstart darf über 3000 Meter (15.15 Uhr) von der 46 Jahre alten Claudia Pechstein aber wohl kein Platz in Podestnähe erwartet werden.
Nach dem Auftaktsieg von Bob-Pilot Nico Walther im großen Schlitten kündigte Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich die Revanche an. Beim Weltcup in Winterberg will er seine Viererbob-Crew vom Olympiasieg in Pyeongchang an den Start bringen.
In Lake Placid finden die letzten Weltcup-Rennen der Rodler in Übersee statt.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.