Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Mannheim

Adler Mannheim trennen noch zwei Siege vom DEL-Titel

Heimfluch gegen München beendet - Adler Mannheim i...Heimfluch gegen München beendet - Adler Mannheim in DEL auf Titelkurs. Foto: Michael Deines
Heimfluch gegen München beendet - Adler Mannheim in DEL auf Titelkurs. Foto: Michael Deines
Heimfluch gegen München beendet - Adler Mannheim in DEL auf Titelkurs. Foto: Michael Deines

Den verdienten 4:1-Heimerfolg wollen die Adler Mannheim schnell abhaken und am Mittwoch in München eine mögliche Vorentscheidung um den deutschen Eishockey-Titel erzwingen.

«Das war ein gutes Spiel von uns, mehr aber auch nicht», sagte Mannheims starker Nationaltorhüter Dennis Endras. «Ich hoffe natürlich auf einen guten Ausgang. Wir wissen aber auch, dass noch ein hartes Stück Arbeit auf uns wartet.» Mit 2:1 liegt das beste Team der Vorrunde nun gegen den EHC Red Bull München vorn. Zwei Siege fehlen noch, um den Titelverteidiger zu entthronen.
Gewinnen die Adler auch das vierte Spiel der Best-of-Seven-Serie, spricht statistisch sehr viel für sie: Erst zwei Vereine haben es in der Deutschen Eishockey Liga geschafft, einen 1:3-Rückstand in den Playoffs aufzuholen. «Es gibt immer noch Situationen, die wir verbessern müssen», sagte Mannheims Trainer Pavel Gross.
Dabei waren seine Adler auch beim ersten Heimsieg im Duell der beiden Topteams in dieser Saison über weite Strecken das bessere Team. Das schnellste Tor der Final-Historie der DEL ebnete dabei den Weg: Nationalstürmer Matthias Plachta traf schon nach fünf Sekunden. Der 27-Jährige stellte zugleich den generellen Rekord für das schnellste Tor in 25 DEL-Jahren überhaupt ein, wie die Deutsche Eishockey Liga bestätigte. Am 13. September 1998 hatte der Kanadier Andre Faust für Augsburg gegen Nürnberg ebenfalls nach fünf Sekunden getroffen.
Münchens Trainer Don Jackson schien der Serien-Rückstand nicht aus der Ruhe zu bringen. Schließlich hat der US-Amerikaner dreimal nacheinander die Meisterschaft mit dem EHC geholt und kann mit insgesamt mehr DEL-Erfolge aufweisen als jeder andere Coach. «Ab dem zweiten Drittel sind wir gut ins Spiel gekommen, darauf werden wir aufbauen», sagte der 62-Jährige.
Dass zahlreiche Stammspieler verletzt ausfallen, wollte Jackson nicht als Ausrede für die zweite Niederlage nacheinander gelten lassen. «Ich werde mich darüber nicht beschweren», sagte Jackson. «Wir haben genug Spieler, um zu gewinnen.»


Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.