Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Bremen

Werder gegen Bayern: Die großen Pokal-Duelle

1999 trafen Werder und Bayern im Finale in Berlin ...1999 trafen Werder und Bayern im Finale in Berlin aufeinander. Foto: Andreas Altwein
1999 trafen Werder und Bayern im Finale in Berlin aufeinander. Foto: Andreas Altwein
1999 trafen Werder und Bayern im Finale in Berlin aufeinander. Foto: Andreas Altwein

Werder Bremen gegen Bayern München ist ein Klassiker des DFB-Pokals. Am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky) treffen die beiden erfolgreichsten Vereine in der Geschichte dieses Wettbewerbs im Halbfinale aufeinander.

Die Bayern gewannen den Cup bislang 18 Mal, Werder 6 Mal. Dreimal spielten die beiden Vereine auch im Finale gegeneinander. Aus der großen gemeinsamen Pokal-Historie von Werder und Bayern stechen fünf direkte Duelle heraus. Ein Überblick:
1981/82: Werder Bremen Bayern München 1:2 n.V. (Viertelfinale)
Uwe Reinders brachte Werder in Führung, Paul Breitner traf in der zweiten Halbzeit und in der Verlängerung für die Bayern. So weit, so erwartbar: Der Münchner Erfolg war knapp, aber verdient. Überlagert wurde das Spiel davon, dass Uli Hoeneß drei Tage zuvor als einziger Insasse einen Flugzeug-Absturz überlebte. Der Bayern-Manager erlitt nur eine Gehirnerschütterung und Prellungen, fehlte aber beim Spiel.
1998/99: Werder Bremen - Bayern München 6:5 n.E. (Finale)
Zehn Tage zuvor hatten die Bayern bereits das Champions-League-Finale gegen Manchester United verloren. Diesmal mussten sie mitansehen, wie ihnen der Fast-Absteiger aus Bremen auch noch den Pokal wegschnappte. Helden des Abends waren Thomas Schaaf, der erst einen Monat vorher Werder-Trainer geworden war. Und Torwart Frank Rost, der beim Elfmeterschießen selbst traf sowie gegen Lothar Matthäus parierte.
1999/00: Bayern München - Werder Bremen 3:0 (Finale)
Die Revanche der Bayern war gnadenlos. Giovane Elber, Paulo Sergio und Mehmet Scholl nutzten an diesem Tag nur drei von elf gezählten Münchner Chancen. Die Bayern machten dadurch das Double aus Pokal und Meisterschaft perfekt, trauerten aber dem Aus in der Champions League gegen Real Madrid hinterher. «Das Pokalfinale interessiert mich überhaupt nicht», sagte Präsident Franz Beckenbauer damals.
2009/10: Bayern München - Werder Bremen 4:0 (Finale)
Dieses Endspiel war beinahe noch einseitiger als zehn Jahre zuvor, obwohl Werder als Titelverteidiger und Bundesliga-Dritter in die Partie ging. Arjen Robben, Ivica Olic, Franck Ribery und Bastian Schweinsteiger trafen für die Bayern. Bei Werder standen drei Stars im Blickpunkt: Per Mertesacker verschuldete zwei Tore, Torsten Frings sah Gelb-Rot und Mesut Özil spielte zum letzten Mal für den Verein.
2015/16: Bayern München - Werder Bremen 2:0 (Halbfinale)
Dieses Spiel ist erst drei Jahre her, kommt einem aber vor wie aus einer anderen Fußball-Welt. Der FC Bayern wurde von Pep Guardiola trainiert, Werder war mit Spielern wie Laszlo Kleinheisler und Sambou Yatabaré ein Abstiegskandidat. Beide Tore schoss Thomas Müller. Dem zweiten Treffer per Foulelfmeter ging aber eine Schwalbe von Arturo Vidal voraus, die sogar Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge tadelte.


Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.