Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Sport

Anzeige

Antwerpen

Nebensache EM-Gold: Hockey-Damen wollen das Olympia-Ticket

Janne Müller-Wieland sieht eine realistische Chanc...Janne Müller-Wieland sieht eine realistische Chance, die Niederlande zu besiegen. Foto: Dirk Waem/BELGA
Janne Müller-Wieland sieht eine realistische Chance, die Niederlande zu besiegen. Foto: Dirk Waem/BELGA
Janne Müller-Wieland sieht eine realistische Chance, die Niederlande zu besiegen. Foto: Dirk Waem/BELGA

Deutschlands Hockey-Damen greifen im EM-Finale in Antwerpen zwar nach ihrer dritten Goldmedaille - die weitaus größere Motivation stellt aber das mit dem Titel verbundene Ticket für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio dar.

«Wenn nicht am Sonntag, wann dann. Wir werden sowas von heiß sein und so viel Energie und Feuer haben, das wird ein geiles Spiel», sagte Nike Lorenz. Die Mannheimerin hatte 48 Sekunden vor Schluss mit ihrem Strafeckentreffer für den 3:2-Sieg im Halbfinale gegen Spanien gesorgt.
Gegner im Endspiel am ist nun der Titelverteidiger Niederlande, der sein K.o.-Duell klar mit 8:0 gegen England gewonnen hatte. «Holland ist der Top-Favorit und hat viel Finalerfahrung, aber in der lokalen Presse wird von uns als Angstgegner gesprochen», sagte Bundestrainer Xavier Reckinger. Schließlich ist der Weltmeister alles andere als souverän ins Turnier gestartet. In den ersten beiden Partien gegen Belgien und Spanien reichte es nur zu einem 1:1. Dank eines 14:0-Kantersieges über Aufsteiger Russland sicherte sich der Rekordchampion immerhin noch den zweiten Platz in der Gruppe A hinter Spanien. 
Spielführerin Janne Müller-Wieland sieht daher eine realistische Chance, den Favoriten zu bezwingen: «Wir haben in letzter Zeit sehr, sehr knappe Spiele gegen die gehabt, und irgendwann wird man mal gewinnen. Und wenn das am Sonntag ist, dann passt das doch.» Für die 311-malige Nationalspielerin hat das Olympiaticket oberste Priorität. «Dann hätten wir einen freien Herbst und keinen mentalen Stress», meinte die 32-Jährige. Dem stimmte auch der Bundestrainer zu: «Das wäre für das ganze System, die Vorbereitung, die Bundesliga und die Spielerinnen eine Erleichterung.» 
2013 wurden die DHB-Damen zuletzt Europameister, Müller-Wieland und Franzisca Hauke waren in Boom/Belgien damals schon dabei. «Es hängt alles davon ab, wie wir jetzt wieder runterkommen und dann haben wir eine Chance», sagt Reckinger. Sollte sein Team verlieren, müsste es sich, genau wie die DHB-Herren nach ihrem Halbfinal-Aus gegen Belgien, in zwei Olympia-Qualifikationsspielen Anfang November in Mönchengladbach durchsetzen.


Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.