Daniel Schmidt DH

Daniel Schmidt DH

05.11.2016 Von Daniel Schmidt

Sportler auf Abwegen

Hat Sie das WrestlingFieber gepackt? An mir sind die damaligen Auftritte eines Hulk Hogan vorbeigegangen. Auch Tim Wiese wird mein Interesse an dieser Show-Sportart voraussichtlich nicht wecken. Glückwunsch, der frühere Bundesliga-Keeper hat seinen ersten Kampf gewonnen – war wohl auch nicht anders zu erwarten. Als „The Machine“ möchte er jetzt richtig durchstarten. Tim Wiese ist gewiss nicht der erste Profisportler, der sich in einer anderen Sportart versucht. Vor ihm haben schon andere prominente Sportler diesen Schritt gewagt – mal mit mehr und mal mit weniger Erfolg.

Der Wechsel zum Wrestling scheint beliebt – Boxer Mike Tyson, Bodybuilder Arnold Schwarzenegger und Basketballer Dennis Rodman zeigten ebenfalls ihr Können im Ring.

Michael Jordan hatte 1993 überraschend seinen Rücktritt erklärt und den Basketball gegen den Baseballschläger getauscht. Jordan wollte den Wunsch seines ermorderten Vaters erfüllen und versuchte sich als Baseballspieler. Der Erfolg blieb aber aus.

Sven Hannawald hat bislang als einziger Skispringer alle vier Springen während einer Vierschanzentournee gewinnen können und sich damit ein Denkmal gesetzt. Schlagzeilen machte er nach dem Ende seiner Karriere auch als Rennfahrer. In einer Corvette raste er auf dem Sachsenring auf den zweiten Platz und nahm zudem an der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring teil.

Manfred „Manni“ Burgsmüller absolvierte mehr als 400 Partien in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga und wurde unter anderem 1988 mit Werder Bremen deutscher Meister. Nicht minder erfolgreich lief für Burgsmüller seine sechs Jahre andauernde Zeit als FootballSpieler. Zweimal gewann er mit den Düsseldorfer „Rhein Fire“ die Meisterschaft und eiferte damit Axel Kruse nach, der ebenfalls das runde gegen das eiförmige Leder tauschte und bei „Berlin Thunder“ nicht nur zum Top-Scorer avancierte, sondern zudem zwei World Bowl-Titel einheimsen konnte. Nicht zuletzt sicherte sich Skiass Luc Alphand 1997 den Gesamtweltcup, lief 2006 als Rallyefahrer zur Höchstform auf und gewann die berühmte Rallye Dakar.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.