Aktive und passive Gymnastik-Damen erhielten eine Rose. Förster

Aktive und passive Gymnastik-Damen erhielten eine Rose. Förster

Rodewald 28.03.2018 Von Die Harke

Sportliche Frauen von 70 bis 88 Jahren

Senioren-Gymnastik-Gruppe aus Rodewald feierte ihr 25-jähriges Bestehen

Seit dem 15. Februar 1993 findet die Senioren-Gymnastik im Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde in Rodewald statt. Marianne Marten gründete die Gymnastik-Gruppe und fungierte fast acht Jahre lang als Übungsleiterin. Seit Januar 2001 leitet Birgit Förster die Senioren-Gymnastik und wurde zuerst von Anneliese Ristow, später durch Irmgard Horn abgelöst und wird jetzt von Helga Dierks vertreten.

Zurzeit gehören 25 sportlichen Frauen im Alter zwischen 70 und 88 Jahren zur Gruppe, die sich immer montags von 14.30 bis 15.30 Uhr bei flotter Musik zur Stuhlgymnastik im Gemeindehaus treffen. Außerhalb der sportlichen Aktivitäten unternehmen die Mitglieder Ausflüge und treffen sich zu Kaffeenachmittagen, Faschingsfeiern, zum Frühstücken und zu Weihnachtsfeiern.

Zum 25-jährigen Bestehen trafen sich die aktiven und einige passive Frauen der Gymnastik-Gruppe zum gemütlichen Kaffeetrinken mit leckeren selbst gebackenen Torten im Gemeindehaus in Rodewald. Jede Gymnastik-Dame bekam von Pastorin Hartmann und Pastor Siuts zum Jubiläum eine Rose.

Zum Artikel

Erstellt:
28. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.