Matthias Brosch Die Harke

Matthias Brosch Die Harke

08.04.2013 Von Matthias Brosch

Sportlicher Einkauf

Von Matthias Brosch

Der Kauf einer Waschmaschine ist ein sportliches Thema. Ein Nienburger staunte jedenfalls nicht schlecht, als ihm der Elektrofachmarkt-Experte ein Modell aus einer „Sportline“-Reihe anpries, das über die vier Sonderprogramme Trikot, Schweiß, Gras sowie Erde und Sand verfügte. „Spielen Sie Fußball?“, erkundigte sich der Verkäufer. Heutzutage wird es wohl niemandem mehr zugetraut, sich zwischen Baumwolle oder Pflegeleicht zu entscheiden, Vorwäsche ja oder nein sowie die richtige Temperatur und Schleuderzahl einzustellen. Alles muss auf Ein-Knopf-Druck flutschen. Jedenfalls hatte der Nienburger schon vor dem Betreten des Geschäfts ein ganz anderes Modell im Auge, einen „Stiftung-Warentest-Sieger“. Der Experte machte darum jedoch einen großen Bogen. Der Kunde blieb hartnäckig, schließlich lockte ihn der unübersehbar platzierte Werbepreis.

Das Spiel erreichte seinen Höhepunkt, da der Verkäufer einräumen musste, dass es dort im Geschäft die Waschmaschine aus der Werbung gar nicht gab, sondern ein viel besseres, baugleiches und eigentlich um 200 Euro teureres Modell. „Das bekommen sie jetzt aber zum Angebotspreis“, versuchte der Experte zu retten, was nicht mehr zu retten war.

Der Kunde verließ das Geschäft und fand in einem Markt auf der anderen Weserseite zu seiner Verblüffung die Waschmaschine aus der Werbung des anderen Geschäfts zum exakt gleichen Preis, allerdings ohne angebliche Preissenkung. Günstiger wurde es zusätzlich, da der dortige Verkäufer von der 50-Euro-Umweltprämie des Herstellers wusste, die nochmals abgezogen werden konnte.

Der Kunde verließ zufrieden den Markt – und beim Tragen der Waschmaschine in seinen Keller wurde es wirklich sportlich.

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.