Landrat und Kuratoriumsvorsitzender Detlev Kohlmeier überreicht Alissa Lange die Förderung der Sportstiftung. Links: Astrid Hagen vom MTV
Nienburg, rechts Alissas Mutter Karen und Schwester Ann-Kristin. Hagen

Landrat und Kuratoriumsvorsitzender Detlev Kohlmeier überreicht Alissa Lange die Förderung der Sportstiftung. Links: Astrid Hagen vom MTV Nienburg, rechts Alissas Mutter Karen und Schwester Ann-Kristin. Hagen

Leichtathletik 03.12.2017 Von Die Harke

Sportstiftung unterstützt Alissa Lange

Hohe Belastung durch intensives Training: Vorsitzender Kohlmeier übergibt 500 Euro für die Familie

Nienburg. Für Nachwuchsleistungssportlerin [DATENBANK=1756]Alissa Lange[/DATENBANK] vom [DATENBANK=71]MTV Nienburg[/DATENBANK] gibt es nur eines: das Laufen! 60 bis 80 Kilometer in der Trainingswoche legt sie zurück, um sich für ihre Ziele, sich nach und nach in ihren Leistungen zu steigern, entsprechend vorzubereiten. Unterstützung erhielt sie jetzt durch eine Zuwendung der Sportstiftung im Kreis Nienburg. Die 17-Jährge hat auf den Strecken zwischen 800 und 2.000 Metern inzwischen große Erfolge erreichen können. Im Jahre 2017 konnte die für den VfL Löningen startende Nienburgerin unter anderem den dritten Platz bei den Landesmeisterschaften in der Halle in der Altersklasse U18 über 800 Meter, erste Plätze bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf in der Mannschaftswertung der U18, den norddeutschen U18-Meisterschaften über 1.500 Meter Hindernis, den offenen Berlin-Brandenburgischen U18-Meisterschaften über 1.500 Meter Hindernis sowie den zweiten Platz bei den deutschen U18-Jugendmeisterschaften über 1.500 Meter Hindernis erringen.

Diese Spitzenergebnisse erfordern von einem Ausnahmetalent große Disziplin, Ehrgeiz und den Willen, einmal zu den ganz Großen im Lande zu gehören. Zudem müssen die schulischen Leistungen auch neben dem Sport stimmen; Leistungssport kann man nun mal nicht ein Leben lang betreiben.

Die Familie Lange steht voll hinter ihrer Tochter und unterstützt sie. Allerdings wird auch sie mit den hohen Fahrt- und Ausrüstungskosten allein gelassen. „Gerade hier will die Sportstiftung im Landkreis Nienburg unterstützend tätig werden, um die Leistungsbereitschaft der Nachwuchssportlerin weiter zu fördern und mitzuhelfen, die hohe finanzielle Belastung der Familie in Grenzen zu halten“, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Vorsitzende des Kuratoriums der Sportstiftung, Landrat [DATENBANK=5]Detlev Kohlmeier[/DATENBANK], würdigte die Leistungen Alissa Langes und übergab den Vorstandsmitgliedern des MTV Nienburg eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro mit der Bitte um Weiterleitung an die Familie.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.