Die Mindener Polizei hat zwei Männer auf frischer Tat erwischt, als diese einen Brückenpfeiler besprühen wollten. Foto: Schwake

Die Mindener Polizei hat zwei Männer auf frischer Tat erwischt, als diese einen Brückenpfeiler besprühen wollten. Foto: Schwake

Minden 06.05.2020 Von Die Harke

Sprayer auf frischer Tat erwischt

Mindener Polizei schnappt zwei Männer an Brücke in Viktoriastraße

Auf frischer Tat erwischte die Polizei Minden am Dienstagabend einen 28-jährigen Mindener, als dieser einen Brückenpfeiler in der Viktoriastraße besprühte. Ein aufmerksamer Zeuge hatte das Geschehen beobachtet und den Notruf gewählt.

Die alarmierten Polizeibeamten trafen daraufhin vor Ort auf den 28-Jährigen sowie auf einen 27-Jährigen aus Hameln. „Beim Eintreffen des Streifenwagens hatte der Mindener unmittelbar neben einem Brückenpfeiler gestanden und noch beim Erblicken der Beamten eine rote Sprühdose auf den Boden gestellt. Frische Farbanhaftungen an seinen Handschuhen und mehrere besprühte Bauelemente festigten den Tatverdacht gegen ihn“, teilte die Polizei Minden mit. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten in dessen Rucksack und einer Bauchtasche weitere Farbdosen und einen Schlagring. Alle Gegenstände wurden sichergestellt.

Während der Mindener noch vor Ort seinen Heimweg antreten konnte, nahmen die Polizisten den Hamelner mit auf die Wache; er hatte sich zuvor nicht ausweisen können. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung konnte er das Dienstgebäude wieder verlassen.

Beide Männer erhielten eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Ferner eröffneten die Beamten gegen den Mindener ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2020, 17:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.